Zuerst «Tatort», dann «Emma lügt»

Zuerst «Tatort», dann «Emma lügt»
Written by admin

Laura de Weck spielt erstmals in einem «Tatort»

“Ein Jugendtraum geht in Erfüllung”

Zwei Highlights für Laura de Weck am selben Abend auf dem gleichen Kanal: Zuerst kommt auf SRF 1 der neue Zürcher «Tatort», in dem sie eine krankhaft ehrgeizige Medizinerin spielt. Dann laufen alle sechs Folgen der Serie “Emma lügt”, für die sie die Drehbücher schrieb.

1/6

Laura de Weck, Schauspielerin, Autorin und Regisseurin, erlebt am Sonntag gleich zwei berufliche Highlights: Erstmals ist sie in einem “Tatort” zu sehen. Zum Zweiten läuft gleich danach ebenfalls auf SRF 1 die Serie “Emma lügt”, für die sie die Drehbücher verfasste.

Heute Abend erlebt die Schweizer Schauspielerin und Autorin Laura de Weck (41) auf SRF 1 ihren persönlichen “Super Sunday”. Zuerst ist sie im neuen Zürcher «Tatort» «Risiken mit Nebenwirkungen» als Pharma-Frau Dr. Regula Arnold zu sehen, die über Leichen geht. Gleich im Anschluss folgt auf demselben Kanal die Serie “Emma lügt”, bei der De Weck Head-Autorin war.

Ihr Programm steht schon fest: “Ich mache einen echten Fernseh-Abend mit Freunden, Familie und Popcorn, obwohl ich mir noch überlegen muss, ob der ‘Tatort’ für meine Kinder nicht etwas zu brutal ist”, erzählt De Weck, die mit ihrem Mann András Siebold (46) und den zwei gemeinsamen Kindern in Hamburg lebt.

Leave a Comment