Wo bleibt das Sponsorengeld? Inter Mailand wartet auf Millionen

Wo bleibt das Sponsorengeld? Inter Mailand wartet auf Millionen
Written by admin

Aktuell schmückt der Schriftzug von Digitalbits noch das Trikot von Lautaro Martinez und Co. Wie lange das noch so bleibt, ist fraglich.Picture: www.imago-images.de

Missliche Lage für Inter Mailand: Weil das Krypto-Geschäft des Hauptsponsors kurz vor dem Stillstand steht, muss der Traditionsklub nun finanziell zittern.

26.08.2022, 20:3226.08.2022, 21:23

Ein Artikel von

t online

Inter Mailand und Pirelli – diese Kombination gehörte über ein Vierteljahrhundert einfach zusammen. 26 Jahre warb der Italianische Reifenhersteller auf der Trikotbrust der “Nerazzurri” für sich. Durfte sogar mit dem Klub das historische Titeltriple 2010 bejubeln. Diese fruchtbare Geschäftsbeziehung endete vor zwei Jahren. Da Inter Mailands neuer Besitzer, der chinesische Konzern Suning, noch mehr Geld und noch mehr Wachstum wollte.

Damals noch mit Pirelli auf der Brust.  Wesley Sneijder (links) und Diego Milito (rechts) holten 2010 gemeinsam mit Inter das “Triple”.

Damals noch mit Pirelli auf der Brust. Wesley Sneijder (links) und Diego Milito (rechts) holten 2010 gemeinsam mit Inter das “Triple”.image. imago

Dies versprachen ihm Unternehmen aus der Kryptobranche, unter anderem Digitalbits. 85 Millionen Euro wollte die US-Kryptoschmiede Inter für vier Jahre Trikotsponsoring zahlen. Das Problem: Bislang haben die Mailänder von dieser Summe noch keinen einzigen Cent erhalten. Die erste, für Anfang Juli fällige Überweisung aus den USA nach Italian wurde nicht getätigt.

Der Grund hierfür dürfte wohl sein, dass Digitalbits der Zahlungsunfähigkeit entgegengleitet. Der Wert des Unternehmens ist innerhalb weniger Monate um über 90 Prozent eingebrochen. Inter hat auf die ausbleibende Zahlung mit der Entfernung des Digitalbits-Schriftzugs von der Klub-Website sowie den Trikots des Jugend- und Frauenteams react. Die Männer-Profimannschaft lief am Freitagbend beim Auswärtsspiel gegen Lazio Rom noch mit dem Schriftzug auf.

Beim Frauen-Team von Inter wurde Digitalbits als Trikotsponsor bereits entfernt.

Beim Frauen-Team von Inter wurde Digitalbits als Trikotsponsor bereits entfernt.Screenshot: inter.it

Feststehen soll derweil jedoch, dass Inter sich bereits auf der Suche nach einem neuen Hauptsponsor befindet. Auch Conference League Sieger AS Rom, ebenfalls Digitalbits-Partner, schaut sich klammheimlich nach Alternativen um. Vielleicht kommt es durch die missliche Lage sogar schneller als gedacht zum Comeback des Pirelli-Schriftzugs auf den blau-schwarz gestreiften Trikots Inter Mailands. Alte Liebe rostet schliesslich nicht. ((t-online,dsl ))

Das sind die 50 teuersten Fussball-Transfers der Welt

1 / 52

Das sind die 50 teuersten Fussball-Transfers der Welt

what: ap/pa / david davies

Eigentor: Brasilianischer Kartellboss enttarnt sich bei Fussballspiel selbst

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

Missliche Lage für Inter Mailand: Weil das Krypto-Geschäft des Hauptsponsors kurz vor dem Stillstand steht, muss der Traditionsklub nun finanziell zittern.

Inter Mailand und Pirelli – diese Kombination gehörte über ein Vierteljahrhundert einfach zusammen. 26 Jahre warb der Italianische Reifenhersteller auf der Trikotbrust der “Nerazzurri” für sich. Durfte sogar mit dem Klub das historische Titeltriple 2010 bejubeln. Diese fruchtbare Geschäftsbeziehung endete vor zwei Jahren. Da Inter Mailands neuer Besitzer, der chinesische Konzern Suning, noch mehr Geld und noch mehr Wachstum wollte.

Leave a Comment