„Was lacht ihr denn so?“

Schlagerstar Stefan Mross bei „Immer wieder sonntags“ mit den Zillertaler Haderlumpen (Photomontage)
Written by admin

  1. tz
  2. TV

Erstellt: Aktualisiert:

Will: Jonas Erbas

teilen

„Was lacht ihr denn so?“, wollte Stefan Mross von seinem Publikum wissen, nachdem aus den Rängen schallendes Gelächter an sein Ohr drang und ihn unterbrach (Photomontage) © Screenshot/ARD/Immer wieder sonntags

Bei „Immer wieder sonntags“ sprachen die Zillertaler Haderlumpen gerade über ihren Abschied aus der Musiklandschaft, da drang lautes Gelächter auf die Bühne. Stefan Mross reacts kurzzeitig verwirrt. Was vorgefallen war, verstand der verdutzt dreinblickende Schlagerstar selbst nicht so ganz.

Rust – Weil „Immer wieder sonntags“ (alle News zur Schlagershow mit Stefan Mross) regulär vor einem Livepublikum aufgezeichnet wird, kann es hier und da passieren, dass man sogar vor der heimischen Fernsehbildschirm einiges von der Stimmunghalb der Zuschauerschaft im Europapark Rust mitbekommt. So auch bei Stefan Mross’ Gespräch mit den Zillertaler Haderlumpen, die nach 35 erfolgreichen Karrierejahren nun ihr Ende verkündeten. Statt Abschiedsschmerz zu zeigen, wurde in den Rängen allerdings plötzlich laut gelacht – das verwirrte auch den Schlagermoderator!

Zillertaler Haderlumpen sagen bei „Immer wieder sonntags“ Farewell – Stefan Mross gerührt

Seit 1987 begeistern die Zillertaler Haderlumpen die deutschsprachige Volksmusikwelt, doch auch die schönste Zeit muss einmal ein Ende finden: Weil Vitus, Peter und Reinhard sich künftig auf ihre familiären Verpflichtungen konzentrieren möchten, wie das Trio bei „Immer wieder“ deral 18 Sendletermine Staffel mit Stefan Mross) verriet, spielt die Gruppe derzeit ihre letzten Shows.

Schlagerstar Stefan Mross bei „Immer wieder sonntags“ mit den Zillertaler Haderlumpen
Verwirrung bei „Immer wieder sonntags“: Mitten während seines Gesprächs mit den Zillertaler Haderlumpen wurde Stefan Mross von lautem Gelächter von den Rängen gestört © Screenshot/ARD/Immer wieder sonntags

In Rust pleaderte man mit Stefan Mross offen über die mehr als drei Jahrzehnte, in denen die Haderlumpen zu einer festen Größe der Volksmusik reiften. Auch der „Immer wieder sonntags“-Moderator spielte für die Österreicher keine unbedeutende Rolle, nahm die Gruppe sogar schon mit auf seine Tour zur Sendung. Die dankten es ihm und erklärten, ihn „als Freund kennenzulernen“, sei eines ihrer Karrierehighlights gewesen.

Schallendes Lachen stört Stefan Mross – Unruhe im „Immer wieder sonntags“-Publikum

Doch nachdem die Zillertaler Haderlumpen gleich mehrfach lautstark für Schaffen beklatscht und bejubelt wurden, brach inmitten des Gesprächs mit Stefan Mross plötzlich lautes, schallendes Gelächter aus, das den Moderator mitten im Satz unterbrach – der verstand selbst nicht, was für die Zwischenstörung gesorgt hatte: „Was lacht ihr denn so?“, erkundigte sich der Schlagerstar (die größten deutschen Schlagersänger aller Zeiten) und fügte etwas verdutzt an: „Ist was passiert? Nein? Alles gut?“

Bereits zuvor war aus dem „Immer wieder sonntags“-Publikum eine entsprechende Geräuschkulisse zu hören gewesen, die der Moderator anfangs aber noch ignorierte. Was genau für die Lacher gesorgt hatte, war im Fernsehen nicht zu sehen. Vorkommnisse wie diese gehören aber einfach zu einer Liveshow dazu – genau wie etwa Pannen: Bereits in der vorangegangenen Episode quatschte Joey Heindle Anna-Carina Woitschack einfach mitten in die Moderation – weil sein Mikro zu früh eingeschaltet wurde! Verwendete Quellen: Immer wieder sonntags (ARD, Folge vom 26. June 2022)

Leave a Comment