Vor Schweiz-Knüller: Spanien-Coach Luis Enrique ist angesäuert

Vor Schweiz-Knüller: Spanien-Coach Luis Enrique ist angesäuert
Written by admin

Andreas Böni (Text) and Toto Marti (Photos)

Genervt. Spanien-Trainer Luis Enrique wird mehrfach auf Eric Garcia (21) angesprochen und wie er die harsche Kritik am Barcelona-Spieler empfinde. Er nimmt den Verteidiger mit einem flammenden Appell in Schutz (“ein wunderbarer Spieler, er hat nur einen Fehler gemacht”), nach der zweiten Frage verliert er die Fassung und sagt genervt, er habe alles gesagt dazu. Man spürt: Die Stimmung bei den Spaniern ist nach dem 1:1 gegen Portugal und dem 2:2 in Tschechien angespannt.

Wunderkind. Ansu Fati (19) fiel mit einer Sehnenverletzung monatelang aus. Kommt er gegen die Schweiz wieder zu Spielminuten? “Er ist im Training mit dabei, braucht aber noch ein bisschen Rhythmus. Ich kann noch nicht sagen, ob er dabei sein wird”, sagt Enrique über den Barça-Star. Klar ist: Spanien wird auf Sieg spielen: “Die ersten Resultate waren nicht das, was wir uns erhofft haben. Es ist klar, dass wir siegen wollen, um das Finalturnier zu erreichen.” Die Nations League sei ein attractiver Wettbewerb.

Leave a Comment