Vom Bruder erpresst? Das musst du zum Fall Paul Pogba wissen

Vom Bruder erpresst? Das musst du zum Fall Paul Pogba wissen
Written by admin

Paul Pogba (mit der Medaille) wird von einer Bande erpresst, der auch Bruder Mathias (rechts in Weiss) angehören soll.Picture: imago/VI Images

Ein Kurioser Fall sorgt für Aufruhr in der Fussball-Welt. Weltmeister Paul Pogba soll Opfer einer Erpressung geworden sein – und mittendrin sein Bruder Mathias.

29.08.2022, 10:1629.08.2022, 12:20

Adrian Burgler
Adrian Burgler

Folgen

Was ist lost?

Der französische Nationalspieler Paul Pogba, der bei Juventus Turin unter Vertrag steht, sei Opfer von Drohungen und Erpressungsversuchen. Dies erklärten seine Anwälte, seine Agentin und seine Mutter am Sonntag. Die Behörden in Italian und Frankreich seien eingeschaltet.

Bei den Erpressern soll es sich um eine Bande handeln, der auch zwei Kindheitsfreunde des Spielers sowie Bruder Mathias Pogba angehören. Angeblich wurde von Pogba eine hohe Geldsumme gefordert, wenn er die Veröffentlichung angeblich kompromittierender Videos verhindern will.

Wie Paul Pogba gegenüber der Polizei aussagte, soll er unter anderem in Paris von zwei mit Maschinenpistolen bewaffneten Männern festgehalten worden sein, die 13 Millionen Euro für “erbrachte Schutzdienstleistungen” von ihm verlangten. Zwei Kindheitsfreunde sollen Pogba vorgeworfen haben, dass er sie nicht finanziell unterstützt habe, seit er Profi ist.

Neben dem Vorfall von Paris im März dieses Jahres soll die Gruppe Paul Pogba zwei weitere Male aufgesucht haben: im April in Manchester und im Juli auf dem Trainingsgelände von Juventus Turin. Bei letzterem Besuch habe Paul Pogba demnach seinen Bruder Mathias als Teil der Gruppe erkannt und daraufhin die Juventus-Anwälte informiert, die die Polizei einschalteten.

Was sagt Mathias Pogba?

Am Samstagabend hatte Mathias Pogba – selbst Fussballer und aktuell vereinslos – ein Video veröffentlicht, in dem er in vier Sprachen spektakuläre “Enthüllungen” über den Weltmeister von 2018 ankündigte. In der Nacht auf Montag legte er mit weiteren Statements nach. Er schrieb: “Du hast mich im Loch zurückgelassen und bist weggelaufen und willst jetzt den Unschuldigen spielen.”

Mit diesem Video kündigte Mathias Pogba Enthüllungen über seinen Bruder Paul an.

Was Mathias Pogba mit den angekündigten Enthüllungen genau meint, ist bislang nicht klar. Ein Teil könnte auch den französischen Stürmerstar Kylian Mbappé betreffen. So sagte Mathias Pogba etwa, dass er angeblich wisse, dass Paul Pogba einen Medizinmann angeheuert habe, um Mbappé und PSG “zu verfluchen”.

Was sagt Paul Pogba?

Der Weltmeister von 2018 hat sich seit dem Bekanntwerden des Falls noch nicht öffentlich geäussert. Den Ermittlern gegenüber gab Pogba an, seine Freunde stets finanziell unterstützt zu haben – bis im Januar dieses Jahres. Damals habe er einen seiner Freunde herausgeworfen, der in Manchester bei ihm wohnte, weil dieser mit Pogbas Kreditkarte 200’000 Euro gestohlen habe.

Kommen die Vorwürfe überraschend?

Nicht, wenn es nach Paul Pogbas Anwälten, seiner Mutter und seiner Agentin geht. Sie erklärten am Sonntag, die Äusserungen des älteren Bruders seien “leider keine Überraschung”, sondern ergänzten “Drohungen und Erpressungsversuche einer organisierten Bande gegen Paul Pogba”. Die Behörden in Frankreich und Italian sollen bereits vor einem Monat eingeschaltet worden sein.

Bis im März dieses Jahres soll das Verhältnis zwischen Paul Pogba und seinem Bruder Mathias gut und sehr eng gewesen sein. Die zwei organisierten gemeinsam Events für Mathias’ gemeinnützige Organization 48 H POUR, bei der Paul auch einer der grössten Gönner war.

Wie geht es weiter?

Aktuell ist der Fall bei den Behörden. Die Ermittlungen laufen. Deshalb ist zu erwarten, dass von Paul Pogba und seinem Umfeld keine weiteren Neuigkeiten zum Fall bekannt gegeben werden. Mathias Pogba dürfte davon wenig beeindruckt breast. Ob er tatsächlich etwas zu enthüllen hat, werden die nächsten Tage zeigen.

Mit Material der Nachrichtenagentur keystone-sda.

Leave a Comment