Unerwarteter zweiter Marvel-Bösewicht stellt sich im ersten Video vor

Unerwarteter zweiter Marvel-Bösewicht stellt sich im ersten Video vor
Written by admin

Guardians of the Galaxy 3 bildet den Abschluss der Marvel-Trilogie rund um die von Star-Lord angeführte Chaostruppe. Seit 2014 toben sich die Guardians of the Galaxy im Marvel Cinematic Universe aus. Zuletzt waren sie in Thor 4: Love and Thunder zugegen. Ihr nächstes Kinoabenteuer kündigt sich mit gleich zwei neuen Schurken year.

Schon länger ist bekannt, dass Will Poulter in der Fortsetzung die legendäre Marvel-Figur Adam Warlock verkörpert. Er ist nicht der einzige Gegenspieler, mit dem es die Guardians in Teil 3 zu tun bekommen. Bei der Comic-Con in San-Diego wurde kürzlich enthüllt, dass Chukwudi Iwuji als High Evolutionary in Erscheinung tritt.

Guardians of the Galaxy 3: Chukwudi Iwuji spielt den Bösewicht High Evolutionary

Gegenüber comic book verrät Iwuji, was wir uns von High Evolutionary in Guardians of the Galaxy 3 erwarten dürfen. Offenbar bekommen wir es mit einem unberechenbaren Marvel-Schurken zu tun.

Ich würde sagen, ihr bekommt einen Soziopathen, der eine Mischung aus charming, verrückt, arrogant und gefährlich ist. Ich weiß nicht, wie ich ihn sonst beschreiben soll, aber er ist all diese Dinge.

Bei der Comic-Con zeigte sich Iwuji sogar schon im Kostüm. Nachfolgend könnt ihr euch ein Video von seinem Auftritt anschauen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest of the external einen Inhalt we Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Iwuji hat bereits im Zuge der DC-Serie Peacemaker mit Guardians of the Galaxy 3-Regisseur James Gunn zusammengearbeitet. Nun liefert er sein MCU-Debüt ab.

Guardians of the Galaxy 3: Wer ist High Evolutionary?

Bei High Evolutionary handelt es sich um eine Figur, die von Stan Lee und Jack Kirby erdacht wurde und ihren ersten Auftritt 1966 in Thor #134 hat. Eigentlich haben wir es hier mit einem Wissenschaftler namens Herbert Wyndham zu tun, der in Oxford arbeitet und einen Gen-Beschleuniger erfand, um die Evolution voranzutreiben.

Schlussendlich ist er zum Opfer seiner eigenen Experimente geworden. Jetzt verfügt er über übermenschliche Kräfte und einen bemerkenswerten Verstand. Thematisch passt er damit sehr gut zu Adam Warlock, bei dem es sich um ein künstliches Geschöpf handelt, das als vermeintlich perfektes Wesen geschaffen wurde.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Freut ihr euch auf High Evolutionary in Guardians of the Galaxy 3?

Leave a Comment