UBS-Immobilien-Experte über bezahlbaren Wohnraum, Tiny Houses und Zinsen

UBS-Immobilien-Experte über bezahlbaren Wohnraum, Tiny Houses und Zinsen
Written by admin

Expert of UBS zum Immo-Markt und Tiny Houses

Wo in der Schweiz Wohneigentum noch bezahlbar ist

Für den Immobilien-Ökonom der UBS, Maciej Skoczek, tun sich in einzelnen Teilen der Schweiz noch Kaufgelegenheiten für bezahlbaren Wohnraum auf. In einem Interview schätzt er ebenfalls ein, wo in der Schweiz allenfalls Wohnungsnot herrschen könnte.

Von teuer bis unbezahlbar: Das Frustpotenzial ist immens, wenn man sich durch die Immobilien-Angebote grosser Schweizer Plattformen klickt. Denn: Die Preise der zum Verkauf stehenden Einfamilienhäuser und Wohnungen haben astronomische Höhen erreicht.

Laut den Zahlen des Immobilienberatungsunternehmens Iazi kostet ein Haus heute schweizweit knapp 30 Prozent mehr als noch vor zehn Jahren. Je nach Region sind die Preisanstiege sogar noch deutlich höher, so die Beratungsfirma für Immobilien.

Selbst Wohnimmobilien an luxuriösen Standorten in der Schweiz verteuern sich immer mehr: Im letzten Jahr mit rund 10 Prozent doppelt so stark wie der Gesamtmarkt. “Die starken Anstiege der Vermögen – die Folge eines sehr guten Börsenjahrs – beflügeln die Nachfrage”, sagt UBS-Immobilienexpert Maciej Skoczek im Interview mit der “Handelszeitung”.

Wo Wohnraum noch bezahlbar ist

Luxus-Immobilien sind das eine, aber wo gibt es noch Regionen, die preiswertes Wohneigentum gerade für Familien bieten? Yesterday benennt Skoczek «aus reiner Kostenperspektive» Teile der Zentralschweiz sowie Regionen in den Kantonen Thurgau, Aargau und Wallis als am günstigsten. Der Grund: Yesterday liegen die Standortkosten am tiefsten. Dazu gehören Kosten für die Finanzierung der Immobilie, die Einkommenssteuern und Krankenkassenprämien. “Zudem gilt: Je höher die Einkommen, desto stärker fallt der Vaiguille von Tiefsteuerkantonen aus”, sagt der UBS-Experte weiter.

Zentraler für Familien seien bei der Standortwahl jedoch die Entfernung zum Arbeitsort, die Qualität der Schulbildung und die Lebensqualität.

Leave a Comment