Überraschung: Einer der besten Pixar-Filme bekommt eine Fortsetzung – fast 10 Jahre nach Teil 1! – Kino News

Überraschung: Einer der besten Pixar-Filme bekommt eine Fortsetzung – fast 10 Jahre nach Teil 1! - Kino News
Written by admin

2015 hat Original Pixars Animations Abenteuer „Alles steht Kopf“ die Massen begeistert. Für 2024 wurde nun die Fortsetzung „Alles steht Kopf 2“ angekündigt, in der noch mehr Emotionen für Chaos sorgen werden.

Pixar

Es gab eine Zeit, in der sich das zu Disney gehörende Animationsstudio Pixar auch dadurch ausgezeichnet hat, vor allem auf neue Original-Stoffe und weniger auf Fortsetzungen bereits etablierter Geschichten zu setzen. Doch zwei „Monster AG“-, drei „Cars“-, und vier „Toy Story“-Filme später ist das natürlich längst Schnee von gestern – was aber natürlich nicht weiter schlimm ist, solange die Sequels eher den „Toy Story“- und nicht so sehr den „Cars“-Weg gehen und trotzdem mit vielen frischen Ideen überzeugen können.

Das trauen wir definitiv auch der neuesten Pixar-Fortsetzung zu, die nun überraschend auf der gerade stattfindenden Disney-Messe D23 angekündigt wurde und die Anwesenden, darunter auch unseren Social-Media-Manager Felix Weyers, in Jubelstürme ausbrechen ließ: Im Sommer 2024 erscheint „Alles steht Kopf 2“!

Wir erinnern uns: In „Alles steht Kopf“ haben wir einen ebenso witzigen wie originellen und rührenden Einblick in die Gefühlswelt der elfjährigen Riley bekommen. Als deren Familie gezwungen ist umzuziehen, geraten die personifizierten Emotionen in Rileys Kopf völlig außer Kontrolle. Mit dieser fantastischen und vor allem auch fantastisch umgesetzten Prämisse hat Pixar für uns 2015 eines seiner kreativsten und unterhaltsamsten Werke abgeliefert, das in unserer Liste der besten Animationsfilme nicht ohne Grund auf Platz 22 gelandet ist:

Die besten Animationsfilme aller Zeiten

Zum Sequel gibt es bisher noch nicht allzu viele Details. Fest steht aber, dass die Handlung einige Jahre nach der des Erstlings ansetzen und uns Riley als Teenagerin präsentieren wird. Und in dieser schwierigen Lebensphase gesellen sich zu den bereits aus dem Vorgänger bekannten Emotionen Freude, Kummer, Ekel, Angst und Wut noch neue (bislang aber nicht enthüllte) Gefühle. Für das Drehbuch zeichnet erneut Meg LeFauve verantwortlich, die Regie übernimmt diesmal aber Kelsey Mann, der bereits an vielen anderen Titeln des Studios mitgewirkt hat, mit der „Alles steht Kopf“-Fortsetzung nun aber seinen ersten Langfilm inszeniert.

» “Alles steht Kopf” bei Disney+*

Unklar ist noch, ob Disney „Alles steht Kopf 2“ in die Kinos bringen oder – wie zuletzt schon einige andere Pixar-Filme (zB „Luca“ und „Rot“) – direkt bei Disney+ veröffentlichen wird. Bei der Beliebtheit des ersten Teils, der seinerzeit über 850 Millionen Dollar an den Kinokassen einspielen und den Oscar für den besten Animationsfilm des Jahres einheimsen konnte, tippen/hoffen wir aber ganz klar auf Ersteres.

Außerdem neu von Pixar: “Elio”

Pixar wäre aber nicht Pixar, wenn man dort nicht auch noch weitere brandneue Projekte in petto hätte. Und so wurde auf der D23 neben „Alles steht Kopf 2“ noch das kommende Sci-Fi-Abenteuer „Elio“ vom „Coco“-Team enthüllt – inklusive eines ersten Blicks auf die titelgebende Hauptfigur. Die begibt sich darin auf eine turbulente Reise ins All und macht dort Bekanntschaft mit allerlei verrückten Aliens. Auch „Elio“ sol 2024 erscheinen.

*Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr FILMSTARTS. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Leave a Comment