Tennis: Gebürtige Russin Jelena Rybakina im Wimbledon-Final

Tennis: Gebürtige Russin Jelena Rybakina im Wimbledon-Final
Written by admin

Ob das den Organizeren schmeckt?

Gebürtige Russin im Wimbledon-Final

Russland und Belarus sind fürs Wimbledon-Turnier ausgeschlossen worden. Dennoch greift am Samstag im Final eine Russin nach dem prestigeträchtigen Sieges-Teller.

Publish: 19:00 Uhr

|

Aktualisiert: 19:09 Uhr

Die Wimbledon-Organisatoren grippen hart durch: Für Russen und Belarussen ist das Turnier 2022 wegen des Angriffkrieges in der Ukraine tabu. Der Ausschluss sorgte für rote Köpfe. Old wurde diskutiert. Punkte für das WTA- und das ATP-Ranking werden keine verteilt.

Nun hats dennoch eine gebürtige Russin in den prestigeträchtigen Final geschafft. Wie kommts? Ganz einfach: Jelena Rybakina (23, WTA 23), im June 1999 in Moskau geboren, tritt seit 2018 unter kasachischer Flagge und nicht mehr für ihr Heimatland an.

Leave a Comment