Swiss Music Awards 2022 – Joya Marleen ist die Abräumerin bei den «Swiss Music Awards» 2022 – News

Swiss Music Awards 2022 - Joya Marleen ist die Abräumerin bei den «Swiss Music Awards» 2022 - News
Written by admin


Inhalation

Rückschau auf das vergangene Musik-Jahr bei der Verleihung des grössten Musikpreises der Schweiz: Die «Swiss Music Awards» gingen heute Abend in der Eishalle in Zug im TV bei 3+ über die Bühne. Überfliegerin Joya Marleen sammelte bei ihrer Premiere drei Preise, zwei holte Mundart-Sänger Kunz.

22.31 Uhr – Joya Marleen – die Abräumerin des Abends mit drei SMAs

Dreimal hintereinander wurde Loco Escrito als Sieger der Kategorie “Best Hit” ausgerufen. Dieses Jahr war er nicht nominiert, durfte ihn aber vergeben.

Er wird von Joya Marleen beerbt, mit drei Beton-Klötzen die Abräumerin des Abends. Die Pop-Entdeckung aus St. Gallen gewinnt nach “Best Female” und “SRF 3 Best Talent” mit “Nightmare” also auch die Königsdisziplin “Best Hit”. Neben ihr waren Lo & Leduc mit “Tribut” und der Basler Zian für “Show You” für den Song des Jahres nominiert.

22.10 Uhr – Wenns läuft, dann läufts für Kunz

Der Innerschweizer nimmt den zweiten SMA des Abends in Empfang. Nach “Best Album” kann er auch als “Best Male” eine Dankesrede halten. Und wünscht sich mehr Liebe für die Welt.

Alle Gewinner:innen 2022 auf einen Blick


Box aufklappen
Box zuklappen

Legend:

Der begehrte Pflasterstein auch liebevoll Beton-Klotz genannt

2.3 Kilo schwer und aus Beton gegossen

press play

Best Female Act: Joya Marleen
Best Male Act: Kunz
Best Group: Brandao Faber Hunger
Best Album: Kunz with “May”
Best Hit: Joya Marleen with “Nightmare”
SRF 3 Best Talent: Joya Marleen
Best Crushing Newcomer: Zian
Best Act Romandie: Danitsa
Artist Award: Mnevis
Tribute Award: Endo Anaconda
Best Solo Act International: Ed Sheeran
Best Group International: Imagine Dragons
Best Breaking Act International: Olivia Rodrigo
Best Hit International: Nathan Evans, 220 KID & Billen Ted with “Wellermam”

22.05 Uhr – Die Genferin Danitsa doppelt nach

Nach 2018 holt sie zum zweiten Mal den Beton-Klotz in der Category “Best Act Romandie”.

Danitsa mit SMA

Legend:

Danitsa sagt: “Glaubt an eure Träume”

Keystone

22.01 Uhr – “Best Hit International” and “Best Breaking Act International”

Wellerman bzw. Nathan Evans, 220 KID & Billen Ted gewinnen “Best Hit International”, Olivia Rodrigo wird als “Best Breaking Act” ausgezeichnet

21.53 Uhr – Mnevis werden mit dem “Artist Award” überrascht

Der «Artist Award» is die Auszeichnung von Musiker:innen für Musiker:innen. Sie geht dieses Jahr an Mnevis, die mit ihrem luftigen Indie-Pop die Szene begeistern. The Price is from seit 2015 verliehen. Bisherige Gewinner:innen sind James Gruntz, Sophie Hunger, Seven, Faber, Black Sea Dahu, Baze und Trummer.

21.35 Uhr – Endo Andaconda wird posthum mit dem “Tribute Award”, einer Standing Ovation geehrt

Der am 2. Februar 2022 verstorbene Singer/Songwriter und Schriftsteller hat mit Stiller Has die Schweizer Musikszene über drei Jahrzehnte geprägt. In emotionalen persönlichen Statements gedenken und mit einer Standing Ovation ehren Schweizer Musiker: innen dem grossen Liedermacher, der sich zwischen Kleinkunst-Bühne und Pop-Welt bewegt hat.

Picture of the Preisverleihung

Legend:

“Tribute Award” for Endo Anaconda

Keystone

21.28 Uhr – zwei internationale Kategorien werden vergeben

Ed Sheeran gewinnt “Best Solo Act International” und die Imagine Dragons werden als “Best Group International” ausgezeichnet.

21.26 Uhr – Joya Marleen zum zweiten bei “SRF 3 Best Talent” – und die 19-Jährige hat e Bitz “Chaos im Chopf”

Sympathisch, wunderbar direkt, ungekünstelt, leicht schusselig: Die frischgebackene “SRF 3 Best Talent”-Jahressiegerin Joya Marleen bedankt sich für den zweiten Beton-Klotz und sorgt für ein weiteres erfrischendes Highlight.

Photo of Joya Marleen mit Stein

Legend:

“SRF 3 Best Talent” – Jahressiegerin Joya Marleen

Die 19-Jährige Joya Marleen alias Joya Schedler ist die dritte Frau, nach Steff La Cheffe und Caroline Alves, die hier abräumt. Somit holt sie schon den zweiten Preis des Abends ab und es könnte mit “Best Hit” noch ein dritter werden.

Keystone

21.18 Uhr – “SRF 3 Best Talent-Finalistin 2020 Naomi Lareine auf der Bühne – und Bitz Korrektur seitens SRF 3 an Marco Fritsche bei 3+

Photo von Naomi Lareine auf dem roten Teppich

Legend:

Das ist Naomi Lareine – R’n’B-Queen

… und “SRF 3 Best Talent”-Finalistin 2020. nicht wie fälschlicherweise gerade von SMA-Moderator Marco Fritsche gesagt, die Siegerin. Den Preis holte damals im KKL Luzern der St. Galler Rapper Monet192.

Noelle Handlebar

21.16 Uhr – das Trio mit dem Album “Ich liebe Dich” holt “Best Group”

Das Kollektiv Brandão Faber Hunger sahnt die Trophäe ab. Für den Brugger Dino Brandão eine Premiere, jedoch nicht für Sophie Hunger und Faber, die beiden haben schon einen “Artist Award” zu Hause. Und von zu Hause (wohl aus seinem Musik-Raum) bedankt sich Dino Brandão mit einer Grussbotschaft.

Picture of der Szene in der Eishalle Zug

Legend:

Dino Brandão bedankt sich mit einer Grussbotschaft

Keystone

20.51 Uhr – Zian ist der erste “Crushing Newcomer” der Geschichte

Bisher hiess die Category “Best Breaking Act”, neu geht es um “Best Crushing Newcomer”. Der Basler Zian ist der Erste, der diesen Titel trägt – und der noch auf zwei weitere Pflastersteine ​​hoffen darf. Unter anderem für “Show You” in der Category “Best Hit”. Das Voting läuft aktuell während der TV-Show. Seine Konkurrenten sind: Joya Marleen mit “Nightmare” sowie Lo & Leduc mit “Tribut”.

Sieger Zian am Rednerpult

Legend:

So sieht ein Crushing-Newcomer aus: Zian

Keystone

20.46 Uhr – Kunz liefert das Album des Jahres

Der 36-Jährige schaut in seiner Dankesrede zurück auf seine Zeit als Lehrling auf dem Bau: Er habe schon damals Freude am Beton gehabt, noch grösser ist sie jetzt mit dem Beton-Klotz! Er war den letzten Jahren dreimal für einen SMA nominiert, dreimal ging er leer aus. 2022 hat es also geklappt: Mundart-Sänger Kunz gewinnt den ersten Beton-Klotz in seiner Karriere für sein Nummer-1-Album “Mai”.

Kunz bei Dankesrede

Legend:

Kunz gewinnt den ersten SMA seiner Karriere

Keystone

21.33 Uhr – Joya Marleen gewinnt “Best Female” – und bedankt sich ohne Atem zu holen

Newcomerin Joya Marleen gewinnt ihren ersten «Swiss Music Award». Die St. Gallerin holt den Preis als “Best Female”. Ihre Dankesrede hält Joya, die noch zwei weitere Male nominiert ist, im Schnelldurchlauf. Oder: Sie hält neu den Rekord mit der kürzesten Dankesrede mit den meisten Worten.

Leave a Comment