„Star Wars“-Star Hayden Christensen: Als „Dad Vader“ gar nicht böse – TV

„Star Wars“-Star Hayden Christensen: Als „Dad Vader“ gar nicht böse - TV
Written by admin

Als er 2005 zum ersten Mal in die schwarze Rüstung des großen „Star Wars“-Bösewichts schlüpfte und der dunklen Seite der Macht verfiel, war Hayden Christensen 24 Jahre alt.

17 Jahre später ist Darth Vader jetzt „DAD Vader“ – oder „Darth Vater“ …

Der US-Kanadier (heute 41) lebt im Hollywood-Hotspot Los Feliz und gilt als Vorzeige-Single-Papa in der Glitzer-Welt. Zu BILD sagt er: „Ich bin Darth und ich bin Dad.“ Mit Kollegin Rachel Bilson (40, „Nashville“) hat er nach einer On-off-Beziehung Töchterchen Briar Rose (7). Bilson und Christensen teilen sich das Sorgerecht.



Ikonische Rückkehr nach 17 Jahren: Hayden Christensen schlüpft in der Disney+-Serie „Obi Wan Kenobi“ wieder in die schwarze Rüstung von Darth VaderPhoto: /AP

Christensen: „Meine Tochter ist 7. Und sie findet ,Star Wars’ cool. Aber ich bin nicht ihre Nummer-Eins-Figur.“

Der Schauspieler weiter: „Letztens kam sie und sagte: ,Ich brauche ein ,Star Wars’-Outfit in der Schule.’ Ich war schon stolz. Aber sie wollte lieber als Baby Yoda gehen.“ MACHTe dem berühmten Papa nichts.


Ein paar sind sie nicht mehr.  Zusammen bleiben Hayden Christensen und seine Ex Rachel Bilson aber glückliche Eltern der kleinen Tochter Briar Rose

Ein Paar sind sie nicht mehr. Zusammen bleiben Hayden Christensen und seine Ex Rachel Bilson aber glückliche Eltern der kleinen Tochter Briar RosePhoto: AP

Trotz Weltruhm ließ er es locker angehen

Insgesamt scheint der Schauspieler in den letzten Jahren sehr zu sich gefunden zu haben. Die Aufregung der frühen „Star Wars“-Jahre? Verflogen. Christensen: „Ich weiß noch, als damals der Anruf für die Rolle von Anakin Skywalker kam. Ich bin mit einem Kumpel durchs Hotelzimmer gesprungen. Aber ich habe auch nicht gewusst, was da auf mich zukommt.“

Auf ihn zu kam eine der erfolgreichsten Kino-Reihen aller Zeiten. Die Episoden II und III mit Christensen aus dem „Krieg der Sterne“-Universum spielten Milliarden ein. Er ließ es allerdings erst mal locker angehen, zog auf eine Farm, entwarf eine Mode-Line, spielte aber auch immer wieder in größeren Filmen (unter anderem „Jumper“).


In der Serien-Welt wieder vereint: Hayden Christensen (l.) und Ewan McGregor („Obi Wan Kenobi“).  Sie spielten in den Episoden II und III Seite an Seite, wurden am Ende erbitterte Feinde auf der Leinw

In der Serien-Welt wieder vereint: Hayden Christensen (l.) and Ewan McGregor (spielt Obi Wan Kenobi). Sie spielten in den Episoden II und III Seite an Seite, wurden am Ende erbitterte Feinde auf der LeinwandPhoto: MATTHEW CHILDS/REUTERS

Jetzt also die Rückkehr in die Welt aus Sternen, Lichtschwertern und Droiden. Die Zeit als junger Jedi Anakin liegt hinter ihm. Gegen seinen ehemaligen Meister Obi Wan (Ewan McGregor, 51) geht es in der neuen Serie ans Eingemachte.

Und die Reise in weit entfernte Galaxien soll für den Film-Star nicht beendet sein. Aktuell arbeitet Disney bereits an einer eigenen Reihe um Darth Vader. Christensen wäre erneut dabei …

.

Leave a Comment