Stadler Rail leidet unter wirtschaftlichen Umfeld

Stadler Rail leidet unter wirtschaftlichen Umfeld
Written by admin

1/6

Stadler Rail erwirtschaftet im ersten Halbjahr einen Mini-Gewinn von 2 Millionen Franken.

Peter Spuhler (63) hat allen Grund, frustriert zu sein. Der Chef von Stadler Rail spricht bei der Präsentation der Halbjahreszahlen am Mittwochmorgen zwar von einem “vollen Erfolg”: “Wir hatten noch nie ein so starkes Ergebnis.” Trotzdem kann er unter dem Strich nur einen läppischen Gewinn von 2,4 Millionen Franken präsentieren.

Dem Schweizer Vorzeige-Zugbauer mit Sitz in Bussnang TG setzen die Inflation, Währungsverluste und Lieferkettenprobleme arg zu. “Wir leben aktuell in einer schwierigen Phase. Diese Kombination hat für uns einen toxischen Cocktail ergeben”, erklärt Spuhler die angespannte Lage.

Leave a Comment