Sorge für Marvel-Fans? Doctor Strange 2-Macher hat fast nichts aus dem MCU gesehen

Sorge für Marvel-Fans? Doctor Strange 2-Macher hat fast nichts aus dem MCU gesehen
Written by admin

Mit knapp 30 Filmen, die alle mehr oder weniger stark miteinander verbunden sind, kann man im MCU leicht den Überblick verlieren. Während Marvel-Fans bestens über alle Blockbuster informiert sein dürften, trifft das nicht unbedingt auf jeden hinter der Kamera zu.

In einem aktuelleren Interview hat Doctor Strange in the Multiverse of Madness-Regisseur Sam Raimi voirten, dass er überraschend wenige MCU-Filme gesehen hat. Das kann Fluch oder Segen für das kommende Sequel mit Benedict Cumberbatch sein.

Doctor Strange 2-Regisseur hat nicht mal eine Handvoll MCU-Filme geschaut

Das MCU gleicht schon lange einem genau durchkomponierten Konstrukt, das durch kleinste Fehler in sich zusammenstürzen könnte. Doctor Strange 2-Regisseur Sam Raimi ließ sich davon offensichtlich nicht verunsichern und nahm den Job hinter der Kamera an, obwohl er not gerade ein MCU-Expert ist.

Schaut hier noch einen Trailer zu Doctor Strange 2:

Doctor Strange in the Multiverse of Madness – Trailer (Deutsch) HD

Abspielen

laut Screen Rant sprach er im Interview mit Fandango über sein eher niedriges Hintergrundwissen über das Marvel-Filmuniversum:

Ich hatte Iron Man, den ersten Avengers-Film, Black Panther und Doctor Strange und kleine Ausschnitte aus den anderen Filmen gesehen. Sie haben 28 Filme gemacht. Ich habe nur vier oder fünf wirklich gesehenalso würde ich sagen, nicht so vertraut.

Is Sam Raimi an ungeeigneter MCU-Regisseur?

Wie Screen Rant weiter ausführt, könnten sich viele Fans durch so eine Aussage verunsichert fühlen. Wie soll ein Regisseur, der nur so wenige MCU-Filme gesehen hat, die passende Wahl als Doctor Strange 2-Regisseur sein?

Klar ist, dass hinter dem Blockbuster-Franchise ein großes Team steht, das neben dem Regisseur stark auf die Kontinuität der Filme achtet. Oft sind Filmemacher:innen im MCU eher Erfüllungsgehilfendie vielen Vorschriften folgen.

Dadurch könnte Sam Raimi laut Screen Rant sogar ein Triumph sein, der unvoreingenommen eine frische Herangehensweise und eigene Impulse in Doctor Strange 2 bringt. Zumal sich das MCU spätestens seit Spider-Man: No Way Home in die neuen Möglichkeiten des Multiversums stürzt, wo neue (oder gar keine) Regeln gelten.

Wie viel Sam Raimi in dem MCU-Sequel steckt, erfahren wir spätestens ab dem 4. May. Dann starts and Doctor Strange in the Multiverse of Madness bei uns in den Kinos.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Haltet ihr Sam Raimi für eine ideale Wahl als Doctor Strange 2-Regisseur?

Leave a Comment