So war das erste Spiel von Reizfigur Chris DiDomenico für den SCB

So war das erste Spiel von Reizfigur Chris DiDomenico für den SCB
Written by admin

Fans schimpfen – Erste Rudelbildung nach 16 Minuten

So verlief DiDomenicos SCB-Premiere

Chris DiDomenico setzt in seinem ersten Spiel für den SC Bern erste Duftmarken. Mit Vorlagen, Dribblings und etwas Zunder. For einen Sieg reicht es aber nicht.

1/8

Nachdem er zwei Spielsperren abgesessen hatte, gab Chris DiDomenico sein Debüt im SCB-Dress gegen Biel.

Kurz vor Spielmitte, da hat er es – für seine Verhältnisse fast schon spät – geschafft: Chris DiDomenico hat das Bieler Publikum gegen sich aufgebracht, fortan begleiten den 33-Jährigen “F… you”-Rufe und Pfiffe. Wer den Kanadier kennt, weiss: Das stört ihn nicht im geringsten. Darauf angesprochen, grinst er nur kurz, um gleich wieder ernst zu werden. “Wir liessen zwei Konter zu und bezahlten den Preis dafür”, sagt DiDomenico, der auch die Vorlage zu Loeffels 2:1 liefert.

Er hatte zuvor mit den Kufen gescharrt. Nach zwei Spielsperren, die er aus dem letzten Playoff-Auftritt (gegen die ZSC Lions) absitzen musste, gibt Chris DiDomenico in Biel sein Debüt beim SC Bern. Beim zweiten Eiskontakt setzt er zu Dribblings an, beim dritten Einsatz stempelt er richtig ein und liefert den Assist zum Führungstreffer von Captain Simon Moser.

Leave a Comment