Seltenes Interview: Jetzt spricht Britneys Sohn – «Es wird viel Mühe kosten, die Beziehung wiederherzustellen»

Seltenes Interview: Jetzt spricht Britneys Sohn – «Es wird viel Mühe kosten, die Beziehung wiederherzustellen»
Written by admin

publish

Seltenes InterviewJetzt spricht Britneys Sohn – “Es wird viel Mühe kosten, die Beziehung wiederherzustellen”

Jayden Federline bricht sein Schweigen: Der 15 Jahre alte Sohn von Popsängerin Britney Spears spricht über das Verhalten seiner Mutter und was es braucht, um die Beziehung wiederherzustellen.

1 / 5

Jayden Federline spricht am 2. September 2022 in einem Interview über seine Mutter.

Screenshot ITV

Der 15-jährige Jayden wohnt mit seinem 16-jährigen Bruder, Vater Kevin und Stiefmutter Victoria.  Im Haushalt wohnen auch Kevins vier Kinder aus anderen Beziehungen.

Der 15-jährige Jayden wohnt mit seinem 16-jährigen Bruder, Vater Kevin und Stiefmutter Victoria. Im Haushalt wohnen auch Kevins vier Kinder aus anderen Beziehungen.

60 minute screenshot

Ein Bild als alles noch in Ordnung war: Jayden Federline sagte im Interview, dass er seine Mutter seit Monaten nicht mehr gesehen habe.

Ein Bild als alles noch in Ordnung war: Jayden Federline sagte im Interview, dass er seine Mutter seit Monaten nicht mehr gesehen habe.

Twitter/britneyspears

  • Jayden und Preston Federline sind die Söhne der US-Sängerin Britney Spears.

  • Die Teenager haben ihre Mutter seit Monaten nicht mehr gesehen.

  • Jayden sprach erstmals in einem Interview über die schwierige Beziehung zur Mutter.

Wie erleben Preston und Jayden Federline ihre Mutter Britney Spears? In einem seltenen Interview, das am Freitagabend im britischen Sender ITV ausgestrahlt wird, äussert sich der 15-jährige Jayden zu der Beziehung, die er und sein 16 Jahre alter Bruder zur Popsängerin haben. Es gebe “keinen Hass”, sagt der Teenager – dennoch werde es “viel Zeit und Mühe” kosten, ihre zerrüttete Beziehung wiederherzustellen.

Es war Jayden selbst, der um das Interview gebeten hatte, wie “ITV” bekannt gibt. Das Gespräch mit der US-Journalistin Daphne Barak fand im Beisein von Vater Kevin Federline statt und wurde auch mit dessen Erlaubnis geführt. Jayden sprach von der Entfremdung zu seiner Mutter, gleichzeitig von seiner Überzeugung, “dass alles wieder in Ordnung gebracht werden kann.”

Er habe seit letztem Frühling keinen Kontakt zur 40-jährigen Sängerin. “Ich möchte sie wirklich wiedersehen”, sagt Jayden. Ihre Hochzeit im Juni mit dem 28-jährigen Sam Asghari sei aber “einfach kein guter Zeitpunkt” gewesen, meint der Jugendliche. “Ich will damit nicht sagen, dass ich mich nicht für sie freue, aber sie hat nicht die ganze Familie eingeladen, (..) und ich wüsste nicht, wie diese Situation unter guten Bedingungen geendet hätte”, erklärt er.

Nacktbilder führen dazu, “dass ihre Familie sie nicht mehr liebt”

Ihre Nacktfotos auf Social Media waren den Söhnen äusserst unangenehm. “Es ist fast so, als müsste sie etwas auf Instagram posten, um etwas Aufmerksamkeit zu bekommen. Das geht seit Jahren und Jahren und Jahren so und die Chancen stehen gut, dass es nie aufhören wird. Ich hoffe, dass sie irgendwann aufhören wird”, sagt Jayden.

Offenbar helfe ihr Social Media, meint der Sohn. “Wenn es das ist, was sie machen will, soll sie das tun. Ich werde sie nicht deswegen hassen. Gleichzeitig sollte sie aber realisieren, dass dies dazu führt, dass ihre Familie sie nicht mehr liebt.

Im Interview wirken beide Söhne redegewandt und sehr gut erzogen. Jayden ist extrovertierter als sein älterer Bruder, Preston wirkt sensibler und kamerascheu. “Preston und ich sind uns sehr ähnlich. Er passt immer auf mich auf und ich passe auf ihn auf. Wir sorgen dafür, dass wir beide geistig gesund sind”, sagt Jayden. “Die Art der Umgebung, die sie uns bot, war für mich und meinen Bruder nicht sehr angenehm. Ich will einfach, dass es ihr mental besser geht”, sagt Jayden über seine Mutter. Er habe schon als kleines Kind versstanden, wie berühmt ihre Mutter ist.

Das turbulente Leben von damals in Britneys elf-Millionen-Franken-Villa in Los Angeles steht im krassen Gegensatz zu der familiären Stabilität, die Preston und Jayden in Federlines Haus geniessen: Sie leben seit 2019 zusammen mit ihrem Vater und seiner Frau Victoria, Kevins älteren Kindern, Kori (20), und Kaleb (18), die aus einer früheren Beziehung Federlines mit der Schauspielerin Shar Jackson stammen, und seinen beiden Kindern mit Victoria, Jordan (11) und der achtjährigen Peyton. “Ich habe das Gefühl, dass dies mein sicherer Ort ist. Mein Zuhause. Ich liebe went yesterday”, sagt Jayden.

Keine News more verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Leave a Comment