Schweiz gewinnt International Young Physicists’ Tournament

Schweiz gewinnt International Young Physicists' Tournament
Written by admin

Tropfen-Explosion erklärt

Schweizer Gymnasiasten sind Physik-Weltmeister

Fünf Schweizer Gymnasiastinnen und Gymnasiasten haben an der Physikweltmeisterschaft in Timisoara in Rumänien die goldene Medaille gewonnen. Sie setzten sich gegen Polen und Singapore durch.

Die fünf Schülerinnen und Schüler präsentierten am “International Young Physicists’ Tournament” (IYPT) ihre Lösung zum Problem “Droplet Explosion”. Dabei geht es um die Beschreibung des Phänomens, dass ein Tropfen einer Wassermischung auf der Oberfläche einer öligen Flüssigkeit in kleinere Tröpfchen zerfallen kann.

Die Lösung von Jan Kamm (Kilchberg ZH), Anja Christina Duevel (Forch ZH), David Fankhauser (Baar ZG), Chengjie Hu (Zürich) und Joel Tan (Ottenbach ZH) überzeugte die Jury am meisten, so dass die Schweiz sich vor Polen und Singapore den Sieg sicherte, wie der Verein Pro IYPT-CH am Dienstag mitteilte.

Leave a Comment