Schloss Windsor: William lud Harry zur gemeinsamen Begrüssung ein – «ein riesiger Friedenszweig»

Schloss Windsor: William lud Harry zur gemeinsamen Begrüssung ein – «ein riesiger Friedenszweig»
Written by admin

publish

SchlossWindsorWilliam lud Harry zur gemeinsamen Begrüssung ein – “ein riesiger Friedenszweig”

In Grossbritannien ist man über den gemeinsamen Auftritt von William und Harry erfreut. Es soll der Prinz of Wales gewesen sein, der seinen jüngeren Bruder zu einer Begrüssung vor Schloss Windsor eingeladen hat.

1 / 10

Prinz William und Kate, Prinz Harry und Meghan: So vereint hatte man die Royals seit langem nicht mehr gesehen.

AFP

Die Brüder zeigten sich am 10. September erstmals seit dem Tod von Queen Elizabeth II.  in der Öffentlichkeit.

Die Brüder zeigten sich am 10. September erstmals seit dem Tod von Queen Elizabeth II. in der Öffentlichkeit.

REUTERS

Die beiden Paare tauschten sich am Samstagnachmittag mit Trauernden und Schaulustigen aus, die sich an der grossen Allee bei Schloss Windsor versammelt hatten.

Die beiden Paare tauschten sich am Samstagnachmittag mit Trauernden und Schaulustigen aus, die sich an der grossen Allee bei Schloss Windsor versammelt hatten.

REUTERS

  • Erstmals seit dem Tod der Queen Elizabeth II haben sich Prinz William und Prinz Harry und ihre Ehefrauen Kate und Meghan in der Öffentlichkeit gezeigt.

  • Royal-Experten nennen die Geste, ein “riesiger Friedenszweig” an die Address der Sussexes.

  • Die Webgemeinde ist skeptisch: “Das war alles nur für die Medien”.

In der Trauer um ihre Grossmutter wieder vereint: Nach monatelanger öffentlicher Funkstille haben sich die beiden zerstrittenen britischen Prinzen William und Harry erstmals wieder gemeinsam in der Öffentlichkeit gezeigt. Wie ein Sprecher von Prinz William sagte, habe der Prinz von Wales seinen Bruder Harry und dessen Frau, die Herzogin von Sussex, eingeladen, sich mit ihm und Kate die Ehrungen und Blumen vor Schloss Windsor anzusehen.

Laut”Daily Mail» soll das Angebot von Prinz William allerdings nicht ganz freiwillig gewesen sein: Sein Vater, König Charles III., soll seinen ältesten Sohn dazu aufgefordert haben, Harry anzurufen und ihre Fehde vor der Beerdigung der Queen beizulegen.

“Es ist so schön, die Jungs zusammen zu sehen”

Unter dem Applaus der überraschten Menge schritten die beiden ganz in schwarz gekleideten Paare am Samstagnachmittag die lange Allee durch den Park von Schloss Windsor. Vor den Schlosstoren schüttelten sie Hände, unterhielten sich mit den Trauernden und nahmen Blumen entgegen.

“Ich freue mich sehr, dass William seinem Bruder Harry die Hand gereicht hat, damit sie in dieser schwierigen Zeit der Familientrauer eine gemeinsame Front bilden können. Ein typisch grossmütiger Schritt von William im Gedenken an unsere verstorbene Königin”, schrieb der Royal-Experte Robert Johnson auf Twitter.

Der britische Fotograf Tom Murray meinte: “Es ist so schön, die Jungs zusammen zu sehen. Die Königin wäre froh, ebenso wie der König Charles. Diana wäre so aufgeregt und stolz.” Und der Journalist Chris Ship nennt die Geste des Prinzen von Wales einen “riesigen Olivenzweig”. Der englische Ausdruck ist eine Redensart, mit dem man seinen Friedenswillen zeigt.

Tatsächlich scheint die Königsfamilie alle Bemühungen zu unternehmen, um mit den Sussexes Frieden zu schliessen. Bereits am Vorabend hatte König Charles III. seinem jüngeren Sohn und dessen Frau in seiner ersten Ansprache als König ein indirektes Friedensangebot gemacht, indem er sich liebevoll über Harry and Meghan äusserte.

Die Meinungen zur angeblichen Versöhnung der beiden Brüder sind auf Social Media geteilt. “Harry und Meghan haben jetzt vielleicht mehr Olivenzweige als Griechenland”, commented on User ironisch.

“Prinz William is grossartig. Ich hoffe, sie sind dankbar für die Einladung”, meint ein anderer. “Eine starke Gesture! Gut für ihn. Hoffen wir, dass sie nicht voirten werden”, wünscht sich ein Nutzer. Eine Twitterin zeigt sich skeptisch. Die gemeinsame Begrüssung sei gestellt und alles nur “für die Medien” gespielt worden.

Harry und Meghan halten sich derzeit im Frogmore Cottage auf dem Gelände von Schloss Windsor auf – nur einen Steinwurf entfernt von Williams und Kates neuem Zuhause, dem Adelaide Cottage. Britische Medien rechnen damit, dass die Sussexes nur bis zur Trauerfeier für die Queen am 19. September bleiben und dann nach Kalifornien zurückkehren.

Keine News more verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Leave a Comment