Schauspielerin Charlbi Dean Kriek: “Triangle of Sadness”-Star ist tot

Schauspielerin Charlbi Dean Kriek: "Triangle of Sadness"-Star ist tot
Written by admin

Schauspielerin Charlbi Dean Kriek
“Triangle of Sadness”-Star ist tot

Charlbi Dean Kriek ist mit nur 32 Jahren gestorben.

© imago images/Starface

Die Schauspielerin Charlbi Dean Kriek ist mit nur 32 Jahren gestorben. Ihren Durchbruch schaffte sie 2022 mit “Triangle of Sadness”.

Die aufstrebende, südafrikanische Schauspielerin Charlbi Dean Kriek (32) ist am Montag (29. August) im Alter von 32 Jahren gestorben. Die Darstellerin, die im preisgekrönten Film “Triangle of Sadness” (2022) mitwirkte, starb in New York an einer “unerwarteten und plötzlichen Krankheit”. Das berichten mehrere US-Medien, darunter “Variety”, übereinstimmend.

Ein Film brachte den Durchbruch

Um welche Krankheit es sich gehandelt hat, ist nicht bekannt. Ihr Schauspieldebüt gab Charlbi Dean Kriek 2010 in dem südafrikanischen Film “Spud” und kehrte 2013 in der Fortsetzung “Spud 2: The Madness Continues” zurück. Später spielte sie in einigen Episoden der DC-Comics-Serie “Black Lightning” mit.

“Triangle of Sadness”, a satirical Tragikomödie under the Regie von Ruben Östlund (48), war ihr erster großer Film. Sie spielte die Co-Hauptrolle an der Seite von Harris Dickinson (26). Der Streifen feierte 2022 bei den Filmfestspielen in Cannes Premiere. Er wurde im Hauptwettbewerb gezeigt und mit der Goldenen Palme ausgezeichnet. Auch auf dem Toronto International Film Festival und dem New York Film Festival wird er gezeigt. Im Oktober 2022 soll der Film in die deutschen Kinos kommen.

Neben der Schauspielerei begann Charlbi Dean Kriek im Alter von sechs Jahren mit dem Modeln und unterschrieb mit zwölf einen Vertrag. Im Laufe der Jahre zierte sie einige Zeitschriften-Cover, Kataloge und war in Werbespots zu sehen.

SpotOnNews

Leave a Comment