Royals sind vorsichtig, was sie vor ihr erzählen

Royals sind vorsichtig, was sie vor ihr erzählen
Written by admin

Das Oprah-Interview von Prinz Harry und Meghan Markle liegt zwar bereits zwei Jahre zurück. Doch das Königshaus ist noch immer misstrauisch.

Das Wichtigste in Kurze

  • Meghan Markle und Prinz Harry sind wieder in England.
  • Diesmal werden die Blaublüter aber aufpassen, was sie vor den Sussex’ ausplaudern.
  • Das glaubt zumindest der ehemalige Palast-Butler Paul Burrell.

Seit gestern sind sie wieder im Lande: Prinz Harry (37) und Meghan Markle (40) sind mit ihren Kids in England angekommen!

Es ist das erste Mal überhaupt, dass die vierköpfige Familie gemeinsam im Palast ist. Dennoch rechnet der ehemalige Butler des Königshauses, Paul Burrell (63), mit einer “kühlen Atmosphäre”.

Warum? Einige der Blaublüter dürften das explosive Oprah-Interview noch immer im Hinterkopf haben.

“Einige Mitglieder der königlichen Familie sind von dem, was Harry und Meghan gesagt haben, geprägt.” Das erklärt er gegenüber dem Briten-Sender ITV.

Er glaubt, die Royals werden genau aufpassen, was sie vor den Sussex’ erzählen. “Sie werden sehr vorsichtig sein mit dem, was jetzt vor ihnen gesagt wird. Denn sie könnten es mit nach Amerika nehmen und zu einem Teil ihrer kommerziellen Plattform machen.”

Glauben Sie, es wird beim Thronjubiläum Drama geben?

Die Queen (96) selbst wird sich davon allerdings nichts anmerken lassen, vermutet Burrell. “Sie mag keine Familienkonflikte, also möchte sie die Wogen glätten.”

Den ersten Schritt dazu hat sie bereits getan. Sie hat ihren Enkel und Gattin Meghan zum Thronjubiläum eingeladen. Ob die übrigen Royals ebenfalls zu einer Versöhnung bereit sind? Das wird sich erst noch zeigen.

More about Thema:

Prinz Harry Queen Meghan Markle Royals


.

Leave a Comment