Review Stranger Things Staffel 4: High School-Horror & Comeback-Thrill

Review Stranger Things Staffel 4: High School-Horror & Comeback-Thrill
Written by admin

++ Update from 27.05.2022: So, jetzt haben wir auch die restlichen Folgen von Stranger Things Staffel 4 Teil 1 gesehen, und jepp, das Warten hat sich absolut gelohnt! Einige richtig coole und WTF-Offenbarungen erwarten euch, und möglicherweise das beste Finale bisher, auch wenn es nur ein Midseasonfinale ist. Drei Handlungsstränge werden hier verfolgt und am Ende wunderbar verbunden! Es hätte ein Staffelfinale sein können, doch es gibt immer noch ein offenes Problem zu lösen trotz vieler Antworten: perfekt also für ein Zwischenfinale.

Superhyped for den 1. Juli, wenn Teil 2 kommt! Irgendwie geht es mehr zurück zu den Wurzeln und doch wird viel Neues geboten, nach Staffel 1 die bis dato vielleicht wirklich beste Season(hälfte). Je nach Teil 2 vielleicht gar die beste Season insgesamt! Insider: Definitiv war eine Standuhr noch nie so gruselig – und so horribel bedeutsam! Außer vielleicht in Das letzte Einhorn…^^

++ Review from 27.05.2022: Last netflix-Hit Stranger Things ist nach langer Wartezeit endlich mit Staffel 4 zurück, und es ist großartig! Ein paar Jahre älter treiben Elfie aka Jane (Millie Bobby Brown) & Co. etwas mehr Teen-Probleme um in der neuen High School, in der es nun gilt, seinen Weg neu zu finden. Erste Spaltungen der Gang machen sich schon in der Premiere bemerkbar (wir haben die ersten zwei Folgen bereits gesehen), denn während Lucas (Caleb McLaughlin) zum Basketball-Teammember wird, finden Mike (Finn Wolfhard) and Dustin (Gaten Matarazzo) im Hellfire Club neuen Anschluss.

“Stranger Things” Season 4 Trailer 2 (dt.)

Was ist der Hellfire Club? Ein Sammelpool für Nerds jeglicher Color, die sich die gemeinsame Zeit mit D´n´D-Rollenspiel vertreiben, angeführt von Eddie (Joseph Quinn), der schon sehr an einen gewissen Outsider-Leader vom Breakfast Club erinnert. Nur mit schlechterer Frisur.^^

Elfie verdaut noch den Verlust von Hopper (David Harbou) und wird zudem zur Mobbing-Zielscheibe einer der typischen High School-Queens, und vermisst daher sehr ihre Kräfte – und Hoppers moralischen Kompass. About Queen: Der sich einschleichende Horror in Hawkins nimmt sich ebenfalls eine weibliche Zielscheibe vor, und das erinnert mit den finsteren Visionen schon gehörig an Stephen Kings Es. Und sie bleibt nicht die einzige…

Die Premiere von Stranger Things Staffel 4 bietet auch gleich den ersten Todesfall und damit Arbeit für den neuen Hawkins-Polizeichef Powell (Rob Morgan). Derweil bekommt Joyce (Winona Ryder) ein seltsames Paket, das letztlich dazu führt, dass sie erfährt, was wir schon seit dem ersten Teaser wissen: Hopper legit! Und amit kommen wir zum Comeback-Thrill, denn der bedeutet auch das Comeback of the Russen-Themas samt Straflager und KGB. Es wird auch gezeigt, wie Hopper überlebt hat, dafür muss man sich aber bis Episode 2 gedulden.

Natürlich erfährt man auch mehr zum Status von Max, Nancy, Jonathan & Co., wie auch Steve und Robin. Auch zwischen Mike und Will (Noah Schnapp) hängt der Freundschaftsdegen gehörig schief. Und natürlich wird man an noch zig andere ikonische Horrorstreifen sowie 80er und 90er Film-Hits erinnert, die wir noch nicht genannt haben, in Episode 2 fallt gar der Name Michael Myers, und selbst Wayne’s World darf nicht fehlen. 😉

Wir wünschen euch jedenfalls viel Freude beim erneut wunderbar gruseligen Nostalgietrip mit Stranger Things Staffel 4 im scheinbar verfluchten Hawkins, wenn wir durch sind mit der Season, folgt noch einmal ein Update beziehungsweise eine Staffel-Review.

Leave a Comment