Rammstein füllen zwei Mal das Zürcher Stadion Letzigrund

Rammstein füllen zwei Mal das Zürcher Stadion Letzigrund
Written by admin

Kurz nach 20 Uhr war es so weit: Unter den Klängen von Georg Friedrich Händels (1685–1759) Feuerwerksmusik wurde das Logo von Rammstein auf der 36 (!) Meter hohen Bühne im Zürcher Letzigrund-Stadion gehisst, kurz darauf startete das Konzert der Berliner Rocker mit einem Megaknall und Pyroeffekten. Frontmann Till Lindemann (59) trat vor die 47’000 Zuschauer und eröffnete am Montagabend das Konzert in Uniform gekleidet mit dem Lied “Armee der Tristen”.

Was folgte, war ein Spektakel, das an einen sehr düsteren Ballermann erinnert: Fans grölten jedes Wort der Lieder der deutschen Skandalband mit, als wären sie an der Playa de Palma. Die Spezialeffekte sorgten für Reizüberflutung wie zur Rushhour im Bierkönig.

Leave a Comment