Ralph Siegel leidet auch an Drews’ Krankheit: Was ist eigentlich Polyneuropathie? | Unterhaltung

Ralph Siegel leidet auch an Drews’ Krankheit: Was ist eigentlich Polyneuropathie? | Unterhaltung
Written by admin

An dieser Stelle findest of the Inhalte aus Podigee

Um mit Inhalten aus Podigee und anderen external Inhalten zu interactieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Die Krankheit zwingt ihn in die Knie …

Er stand mehr als 60 Jahren auf der Bühne und ist einer der bekanntesten Schlagerstars Deutschlands. Jetzt beendete Jürgen Drews (77, „Ein Bett im Kornfeld“) seine Karriere und zieht sich ins Privatleben zurück.

Vergangenen Samstag hatte er im Ersten bei „Die große Schlagerstrandparty“ von Florian Silbereisen (40) einen seiner letzten Auftritte. Denn Drews leidet an der Nervenkrankheit Polyneuropathie, die ihn in seinen Bewegungen immer mehr einschränkt.

Nach der Ankündigung seines Abschieds am Samstag in der ARD weinte Jürgen Drews hinter der Bühne

Photo: Malte Krudewig

Drews zu BILD am SONNTAG: „Ich bin nicht mehr so ​​belastbar wie früher und ich merke, dass es mir unheimlich guttut, zu Hause zu sein. Deshalb habe ich mich dazu entschieden, so viel Zeit wie möglich mit meiner Frau Ramona, meiner Tochter Joelina und unseren Tieren zu verbringen und das Zuhausesein zu genießen.“

Auf seinen Körper wirkt sich die Krankheit so aus: „Diese Krankheit ist leider nicht heilbar. Aber ich habe Gott sei Dank nur eine leichte Form der Polyneuropathie. Das äußert sich in den Nerven. So bin ich oft etwas wackelig auf den Beinen, muss mich sehr konzentrieren, wenn ich lange Wege auf der Bühne gehen soll. Ich habe keine Schmerzen, aber der Körper und das Befinden verändern sich.“

Auch Ralph Siegel leidet an Polyneuropathy

Polyneuropathie ist eine chronische Nervenkrankheit, die sich ua durch Kribbeln und Muskelkrämpfe in Füßen und Beinen äußert, seltener in Armen oder inneren Organen. Auch Taubheitsgefühl und Lähmungen können auftreten.

Wie Drews leidet auch Musikproduzent Ralph Siegel (76, „Zeppelin – Das Musical“) an der Krankheit!

Er zu BILD: „Die Diagnose bekam ich vor etwa einem dreiviertel Jahr. Es fing an mit Schmerzen in meinen Füßen. Ich konnte kaum gehen und stehen.“ Siegel bekommt zur Linderung Medikamente, weiß aber, dass die Krankheit unheilbar ist.

Aufhören kommt für ihn dennoch nicht infrage.

„Ich habe Respekt vor der Entscheidung von Jürgen, dass er sich zurückzieht. Aber ich arbeite weiter – auch im Sitzen. Ein neues Musical ist schon in Planung.“

.

Leave a Comment