Queen Elizabeth II.: So bleibt ihr Körper frisch

Queen Elizabeth II.: So bleibt ihr Körper frisch
Written by admin

Aufbahrung of Elizabeth II.

So bleibt der Körper der Queen frisch

Vor rund einer Woche starb Queen Elizabeth II. auf Schloss Balmoral. Seitdem wird der Sarg mit dem Leichnam der Königin immer wieder an neue Orte gebracht. Damit ihr Körper nicht verwest, müssen spezielle Vorkehrungen getroffen werden.

1/8

Queen Elizabeth II. wird bis am Montagmorgen in der Westminster Hall in London aufgebahrt.

Die Nachricht verbreitete sich auf der ganzen Welt in Windeseile: Queen Elizabeth II. (†96) verstarb am letzten Donnerstagnachmittag auf ihrem schottischen Landsitz Schloss Balmoral. Seither wurde sie dort, in Edinburgh und in London aufgebahrt. Für die letzte Reise der Queen mussten auch am Leichnam der Monarchin spezielle Vorkehrungen getroffen werden. Bei dieser langen Dauer bis zur Beisetzung am nächsten Montag, 19. September 2022, auf Schloss Windsor, sei eine Einbalsamierung nötig, vermutet die Bestatterin Myriame Marti (43) aus Lausanne.

Marti ist specializes in Thanatology. Dies beinhaltet nicht nur die Herrichtung von toten Körpern für die offene Aufbahrung, sondern auch die Verzögerung des Zersetzungsprozesses, wie es wohl auch bei Queen Elizabeth II. passiert ist. Um die Verwesung des Körpers hinauszuschieben, wird dem Leichnam eine formaldehydhaltige Flüssigkeit gespritzt. “In den meisten Fällen wird der Zersetzungsprozess damit um zwei Wochen verschoben”, so Marti. “Je nach Menge der Flüssigkeit gibt es aber auch längere Zeitspannen.” Ein prominentes Beispiel dafür ist der in Moskau aufgebahrte Lenin (1870–1924), dessen Körper einmal pro Jahr behandelt wird und auch rund 98 Jahre nach seinem Tod für die Öffentlichkeit zu sehen ist.

Leave a Comment