Prinz William & Kate hatten keine Lust auf Meghans Tochter Lilibet

Prinz William & Kate hatten keine Lust auf Meghans Tochter Lilibet
Written by admin

Ciao Versöhnung! Wie nun heraus kommt, sollen Prinz William und Herzogin Kate keine Anstalten gemacht haben, ihre Kinder Meghans Tochter Lilibet vorzustellen.

Das Wichtigste in Kurze

  • Eine Versöhnung zwischen William und Harry findet wohl erstmal nicht statt.
  • Prinz William soll keinen Drang gehabt haben, seine Kids Meghans Tochter vorzustellen.

Das mit der Versöhnung wird wohl so schnell nichts mehr werden!

Prinz Harry (37) und Meghan Markle (40) feierten den ersten Geburtstag ihrer Tochter Lilibet in London. Auf Harrys Frogmore Cottage fanden sich various Royals zusammen.

Nicht dabei? War Prinz William (39) mit seiner Familie. Bestsellerauthor (“Brothers and Wives: Inside the Private Lives of William, Kate, Harry, and Meghan”) verrät nun den Grund.

Dem Magazin “US Weekly” sagt er nun gegenüber: “Prinz William und Kate haben sich überhaupt nicht bemüht, Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis der kleinen Lilibet vorzustellen.”

Krawumm! Demnach waren es nicht Prinz Harry und Meghan Markle, die gar nicht erst eine Einladung in Richtung William verschickten. Der 39-Jährige selbst soll also keine Lust auf ein Treffen mit der Familie seines Bruders gehabt haben.

Stattdessen besuchten die Cambridges mit George (8) und Charlotte (7) eine Veranstaltung im vier Autostunden entfernten Wales. “Es herrscht immer noch eine grosse Spannung zwischen ihnen”, so der Experte weiter.

“Soweit ich weiss, haben sie während der Feierlichkeiten nicht miteinander gesprochen!”

Finden Sie, Prinz Harry und Prinz William sollten sich langsam aber sicher mal wieder vertragen?

Die nächste Chance auf eine Versöhnung dürfte nun erstmal auf sich warten lassen. Denn Prinz Harry und Meghan Markle haben erstmal keine Termine in England auf ihrer Agenda.

More about Thema:

Prinzessin Charlotte Meghan Markle Kate Middleton Prinz George Prinz Harry Geburtstag Royals Prinz William


.

Leave a Comment