Prinz Harry stoppt in Düsseldorf die Ego-Show seiner Frau Meghan

Prinz Harry stoppt in Düsseldorf die Ego-Show seiner Frau Meghan
Written by admin

In Deutschland greift er durch

Prinz Harry stops Meghans Ego-Show

Mit ihrer Ego-Rede erhitzte Herzogin Meghan beim Besuch in Manchester die Gemüter. Nun, so scheint es, hat Prinz Harry dem ein Ende gesetzt und deutlich gemacht, dass es beim Besuch in Deutschland um ihn geht.

1/8

Herzogin Meghan und Prinz Harry haben im Rahmen ihrer Europareise in Deutschland Halt gemacht. Bei dem Besuch ging es um die “Invictus Games”, eine Sportveranstaltung für Kriegsversehrte, die Prinz Harry ins Leben rief.

Die Sussexes touren durch Europa: Nach dem gemeinsamen Besuch in Manchester, bei dem Herzogin Meghan (41) besonders durch ihre “Ich”-Rede auffiel, ging es für Prinz Harry (37) und seine Frau weiter nach Deutschland.

Und es scheint, als wolle der Royal nun dafür sorgen, dass auch er mal im Mittelpunkt steht. In Düsseldorf weibelte Prinz Harry für seine Invictus Games. Die Sportveranstaltung für Kriegsversehrte, die er 2013 gründete, liegt dem Royal sehr am Herzen. So sehr, dass für einmal er das Rampenlicht auf sich und nicht auf seine Frau gerichtet haben wollte.

Leave a Comment