«Outer Banks»-Schauspieler Alexander Jennings stirbt nach tragischem Autounfall

«Outer Banks»-Schauspieler Alexander Jennings stirbt nach tragischem Autounfall
Written by admin

Trauer am Set der Netflix-Serie “Outer Banks”: Vergangene Woche ereignete sich in South Carolina ein tragischer Unfall. Dabei kam der Schauspieler Alexander Jennings mit nur 22 Jahren ums Leben. Gemäss TMZ.com, die sich auf die Pressemitteilung der örtlichen Polizei beziehen, war der Darsteller am Dienstagmorgen zu Fuss auf einer Hauptverkehrsstrasse in Charleston unterwegs.

Gegen zwei Uhr in der Früh wurde er erstmals von einem Auto angefahren. Nur wenig später überfuhr ihn ein weiteres Fahrzeug. Beide Fahrer begingen Fahrerflucht. Kurz darauf wurde Jennings ins örtliche Krankenhaus gebracht, doch jede Hilfe kam zu spät. Er erlag seinen schweren Verletzungen.

Sein Arbeitgeber, die Agentur Kimmie Stewart Casting, bestätigte den Tod des 22-Jährigen in einem Statement: “Unsere Gedanken sind in diesen schweren Zeiten bei seiner Familie und seinen Freunden.” Auch die Crew der Netflix-Produktion “Outer Banks” ist erschüttert – Allen voran Chase Stokes. In einem emotionalen Instagram-Posting teilte der 29-jährige Schauspieler mit: “Mein Herz ist gebrochen. Dein Leben hatte gerade erst begonnen. Wir haben doch gerade erst noch darüber gesprochen, wie begeistert du von deinen Songs warst” – und fügt zum Schluss an: “Wir alle lieben dich, du hast unser aller Leben berührt und uns alle zu besseren Menschen gemacht, und dafür danke, AJ. Flieg hoch, Engel.”

Jennings spielte in der dritten Staffel der Hitserie, die aktuell gedreht wird, das Fotodouble und den Ersatz für Stokes. Die Casting-Agentur des 22-Jährigen gab an, dass der Streamingdienst Netflix für alle, die es brauchen, eine Trauerbegleitung anbietet, da Alexander zahlreiche Freunde innerhalb der Produktion gehabt haben soll.

Leave a Comment