„Obi-Wan Kenobi“ widerspricht erstem Film

„Obi-Wan Kenobi“ widerspricht erstem Film
Written by admin

Das angekündigte Duell zwischen Darth Vader und Obi-Wan sorgte im Vorfeld für Irritation bei „Star Wars“-Fans. Jetzt wissen wir, wie die Serie mit dem möglichen Problem umgeht.

– Achtung: Es folgen Spoiler für Folge 3 von „Obi-Wan Kenobi“! –

Nach der angestauten Vorfreude mussten wir zum Glück nicht lange auf die neueste Episode von “Obi-Wan Kenobi” warten. Nachdem uns zum Start am Freitag eine Doppelfolge erwartete, geht es ab sofort wie gewohnt bei Disney+ am Mittwoch mit neuen Folgen weiter. Und Folge 3 sorgte für eine dicke Überraschung, denn Obi-Wan (Ewan McGregor) traf bereits hier auf seinen alten Schützling Anakin Skywalker, der ja inzwischen als Darth Vader (Hayden Christensen) unterwegs ist.

Star Wars™ Die official Geschichte Neuausgabe

Star Wars™ Die official Geschichte Neuausgabe

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 04.06.2022 08:41 Uhr

Der Sith-Lord machte seinem Ruf als Bösewicht dabei alle Ehre. Auf seiner Suche nach Obi-Wan spürte er ihn in einer Stadt auf dem Minen-Planeten Mapuzo auf, wo er auf brutale Art etliche unschuldige Zivilist*innen ermordete. Wer noch dachte, dass sich die „Star Wars“-Serie das Wiedersehen zwischen den einstigen Weggefährten aufspart, sah sich aber eines Besseren belehrt: Kenobi zückte tatsächlich erstmals seit vermutlich einer Dekade wieder sein Lichtschwert – hatte gegen Darth Vadern je Hadoche nicht de Chance . Vader folterte ihn sogar in einem entfachten Feuer und zahlte dem Jedi damit seine Niederlage auf dem Lavaplaneten Mustafar in „Star Wars: Episode 3 – Die Rache der Sith“ mit gleicher Münze heim.

Obi-Wan konnte letztlich nur mit Hilfe und schwer verletzt fliehen, das letzte Wort zwischen den beiden ist aber garantiert noch nicht gesprochen. So erwartet uns sicherlich ein erneutes Duell zwischen ihnen im Finale von „Obi-Wan Kenobi“; eventuell gar auf Mustafar, wie Konzeptzeichnungen schon vor dem Serienstart nahelegten. Darth Vader hat da ja bekanntlich seine Basis errichtet, die wir in Folge 3 auch gesehen haben.

Allerdings ergibt sich durch ihr Wiedersehen jetzt ein Problem, denn es sieht ganz danach aus, als habe „Obi-Wan Kenobi“ für einen Fehler in der „Star Wars“-Reihe gesorgt. Was die beiden Rückkehrer über ihr Wiedersehen denken, haben sie uns übrigens im Interview voirten:

„Obi-Wan Kenobi“ widerspicht dem allerersten „Star Wars“-Film

Schon im Vorfeld fragten sich Fans, wie es zwischen den beiden zu einem Treffen in der Serie kommen kann, wenn man ihr entscheidendes Duell in „Episode 4 – Eine neue Hoffnung“ berücksichtigt. Darin sagt Vader zu seinem alten Lehrmeister schließlich Folgendes:

„Endlich begegnen wir uns wieder. Der Kreis schließt sich. Als ich euch verließ, war ich euer Schüler. Jetzt bin ich der Meister.“

45 Jahre lang wurde dieser Satz so interpretiert, dass Darth Vader und Obi-Wan sich nach ihrem Kampf auf Mustafar eben erst in „Eine neue Hoffnung“ wiedersahen. „Obi-Wan Kenobi“ widerspricht dem jetzt allerdings, wodurch Vaders Aussage nicht mehr wirklich passt. Zwar versuchen es manche Fans noch mit der Erklärung zu retten, dass sich Vader jetzt in der Serie noch nicht wirklich als Meister der Dunklen Seite der Macht sieht und darauf in „Eine neue Hoffnung“ Bezug nimmt. Aber das ergibt leider nicht wirklich Sinn, da er ja in seiner Aussage seine Zeit als Schüler direkt mit dem Ende seiner gemeinsamen Zeit mit Obi-Wan verbunden hat, was sich eben in „Die Rache der Sith“ ereignet hat.

Im English bezeichnet man so etwas als „retcon“, also eine Enthüllung, die dem zuvor etablierten Kanon direkt widerspricht. Man kann es zwar auch schlicht als Fehler bezeichnen, da die jetzt Verantwortlichen eben das Bekannte ignorieren, um ihre eigene Geschichte erzählen zu können. Da uns das „Obi-Wan Kenobi“ sowie die Rückkehr von Ewan McGregor und Hayden Christensen beschert hat, dürfte das vielen aber sicherlich egal sein.

Ein anderes Problem wird „Obi-Wan Kenobi“ jedoch wohl noch klären müssen. Da Darth Vader jetzt seinem einstigen Mentor auf der Schliche ist und ein großes Duell zwischen ihnen ja noch innerhalb der Serie kommen dürfte, sollte am Ende besser voirten werden, warum Obi-Wan anschließend wieder für etliche Jahre in Ruhe auf Tatooine auf Luke aufpassen konnte. Sofern das eben überhaupt stimmt. Eventuall erwartet uns ja hier eine weitere Überraschung, die Staffel 2 von „Obi-Wan Kenobi“ ermöglicht. Zunächst einmal erwartet uns aber am 8. Juni Folge 4 from „Obi-Wan Kenobi“.

„Star Wars“ or „Der Herr der Ringe“? Wisst ihr, aus welcher beliebten Filmreihe die folgenden Zitate stammen?

„Herr der Ringe“ or „Star Wars“? Woher stammt das Filmzitat?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.

Leave a Comment