Nur noch kurze Zeit bei Amazon Prime: Zerstörungsorgien, den besten FSK-18-Film aller Zeiten & mehr schnell noch streamen – Kino News

Nur noch kurze Zeit bei Amazon Prime: Zerstörungsorgien, den besten FSK-18-Film aller Zeiten & mehr schnell noch streamen - Kino News
Written by admin

In den kommenden Tagen und Wochen fliegen zahlreiche Filme aus dem Programm von Amazon Prime Video – unter anderem David Finchers „Fight Club“. „Geostorm“, „Dunkirk“ und „Katakomben“ verschwinden sogar schon in wenigen Tagen.

Warner Bros./Disney und seine verbundenen Unternehmen/Amazon

In der Regel berichten wir nahezu täglich von den neuen Filmen und Serien, die in das Sortiment von Amazon Prime Video finden. Gleichzeitig laufen Monat für Monat allerdings auch zahlreiche Lizenzen aus, sodass andere Inhalte im Gegenzug von der Plattform verschwinden bzw. danach nur noch gegen Aufpreis verfügbar sind. So kann es schon mal vorkommen, dass man sich „Gratis-Filme“ auf die Watchlist packt, die dort aber so lange Staub ansetzen, bis sie schließlich doch wieder was kosten. Damit euch das nicht passiert, wollen wir euch heute wieder einmal auf eine Auswahl an Filmen hinweisen, die ihr mit eurem Prime-Abo nur noch für kurze Zeit schauen könnt.

Aktuell listet Amazon über 130 Filme, die in den kommenden 30 Tagen verschwinden. Darunter etwa die komplette „Harry Potter“-Saga, der famous „Last Samurai“ mit Tom Cruise oder auch der Kult-Mindfuck „Fight Club“, den FILMSTARTS vor ein paar Jahren sogar zum besten FSK-18-Film aller Zeiten krönte. Ganz so gut sind die meisten der folgenden Filme zwar nicht, wir wollen aber dennoch gesondert auf sie aufmerksam machen – denn sie verschwinden bereits in wenigen Tagen.

» Bald weg von Amazon Prime Video: Alle Film im Überblick*

„Dunkirk“ (bis 10. Juni verfügbar) – visual beeindruckendes, von Anfang bis Ende mitreißendes und einzigartig erzähltes Kriegsfilm-Meisterwerk von Meisterregisseur Christopher Nolan (5 Sterne)

» “Dunkirk” bei Amazon Prime Video*

„Spy Game – Der finale Countdown“ (bis 15. Juni verfügbar) – Tony Scotts kurzweiliger Spionage-Thriller ist auch nach 20 Jahren noch sehenswert, nicht zuletzt dank dem grandiosen Hauptdarsteller-Duo Brad Pitt und Robert Redford (3.5 Sterne)

» “Spy Game” bei Amazon Prime Video*

„Game Night“ (bis 11. Juni verfügbar) – kurzweiliger Mix aus Comedy und Crime-Thriller, der auch beim zweiten oder dritten Mal noch reichlich Spaß macht (3 Sterne)

» “Game Night” bei Amazon Prime Video*

„The Mule“ (bis 5. Juni verfügbar) – selbstironischer Drogenschmuggler-Thriller von und mit Clint Eastwood, der amit eindrucksvoll bewies, dass er es auch mit fast 90 noch drauf hat (3 Sterne)

» “The Mule” bei Amazon Prime Video*

„Katakomben“ (bis 6. Juni verfügbar) – Horror mit hanebüchenen Dialogen, der zwar auch ein paar starke Schauermomente mitbringt, sich aber höchstens für eingefleischte Found-Footage-Fans lohnt (2 Sterne)

» “Katakomben” on Amazon Prime Video*

„Geostorm“ (bis 5. Juni verfügbar) – optisch ansprechender Katastrophenfilm von Roland Emmerichs jahrelangem Produzenten Dean Devlin, der bis auf visual Schauwerte aber nicht allzu viel zu bieten hat (2 Sterne)

» “Geostorm” bei Amazon Prime Video*

„Dying Of The Light“ (bis 15. Juni verfügbar) – durchwachsenes Thriller-Drama mit FSK 18, das wirklich nur etwas für Nicolas-Cage-Alles-Gucker ist (keine Kritik vorhanden)

» “Dying Of The Light” bei Amazon Prime Video*

Im Juni erwarten euch aber natürlich auch noch jede Menge Highlights, die bei Amazon Prime Video landen. Demnächst im Abo enthalten sind so etwa alle vier Filme der „Lethal Weapon“-Reihe (ab 7. Juni), das großartige Coming-of-Age-Drama „Niemals Selten Manchmal Immer“ (11. Juni) sowie exklusiver Serien-Nachschub, etwa die dritte Staffel „The Boys“ (3. Juni).

*Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

Leave a Comment