Neuer Trickstuff C42 Bremssattel: Detailarbeit am Powerstopper

Neuer Trickstuff C42 Bremssattel: Detailarbeit am Powerstopper
Written by admin

Upgrade für die Powerbremse – mit dem neuen Bremssattel C42 bietet Trickstuff jetzt einen neuen Vierkolben-Bremssattel für die Direttissma und die Piccola Carbon HD an, der den alten C41 ablösen wird. Neben einem neuen Design gibt es kleine, aber feine Anpassungen, die insbesondere die Wartung und Montage der Bremse noch einfacher gestalten sollen.

Trickstuff C42 Bremssattel: Info and Prices

Auch nach der Übernahme von Trickstuff durch DT Swiss feilt Trickstuff weiter an seinen Produkten. Irgendwo findet sich immer ein kleines Quäntchen mehr Leistung oder eine sinnvolle Verbesserung bei der Handhabung, die sich noch herausquetschen lässt – der neue die Verwendung von 850 Power+ Bremsbelagformen.

  • 4-Kolben-Bremssattel
  • Gewicht 107 g (Herstellerangabe, ohne Beläge und Belagshalteschraube)
  • farben Silber, Schwarz
  • Verfügbarkeit ab sofort bestellbar
  • www.trickstuff.de
  • Price 240 € (UVP)
# Trickstuff C42 Bremssattel – gegenüber dem Vorgänger C41 gibt es ein neues Design und Änderungen im Detail, die vor allem der Wartbarkeit und Montage zugute kommen sollen. 240 € soll der Bremssattel kosten.

Diashow: Neuer Trickstuff C42 Bremssattel: Detailarbeit an der Powerbremse

Diashow start »

Neben einem neuen und „sabberfreien“ Entlüftungsanschluss wird unter anderem auf die 850 Power+ Bremsbelagform gesetzt.
# Neben einem neuen und „sabberfreien“ Entlüftungsanschluss wird unter anderem auf die 850 Power+ Bremsbelagform gesetzt.
Der Vierkolbenbremssattel ist zudem in zwei Farben erhältlich – entweder in schwarz oder in silber.
# Der Vierkolbenbremssattel ist zudem in zwei Farben erhältlich – entweder in schwarz oder in silber.

Natürlich spielt auch die Optik eine gewisse Rolle – das Auge gewöhnt sich an Formen und ist umso faszinierter, wenn es etwas Neues erspäht. Der C42 Bremssattel wird beim Design dann auch kantiger und soll moderner wirken, die Designsprache richtet sich klar an die kleineren Geschwister C22PM und C22FM. Weil es so gut zum neuen Design passt, wird auch der Entlüftungsanschluss des C22 übernommen, der die Wartung der Bremse komfortabler machen soll.

Eine weitere dezente, aber feine Änderung gibt es beim Design des Bremsbelags. Beim C42 werden die Belagsformen 850 Power+ verwendet, die damit baugleich zu denen von SRAM G2 beziehungsweise Guide sind. Hintergrund ist die weltweite Verfügbarkeit des Komponentengiganten aus den USA – das Liegenbleiben aufgrund von Ersatzteilmangels soll so weitgehend vom Tisch sein. Natürlich gibt es auch für den C42 die Trickstuff Power- und Standardbeläge.

DRT C42 sisw

Wer sich Sorgen macht, ob die neuen Sättel auch sauber an den Postmount passen, soll sich laut Trickstuff keine Sorgen machen. Beim C42-Bremssattel soll mehr Toleranz gegenüber Schwankungen vorgesehen sein. Die Montage soll so jederzeit einwandfrei funktionieren und die Performance nicht beeinträchtigen.

Der neue Bremssattel wird zukünftig bei der Direttissima und der Piccola Carbon HD zum Einsatz kommen.
# Der neue Bremssattel wird zukünftig bei der Direttissima und der Piccola Carbon HD zum Einsatz kommen.

Übrigens – auch aktuelle Bestellungen können schon mit dem neuen Bremssattel ausgestattet sein. Bremsen, die ab Januar 2022 produziert wurden, kommen ohne Aufpreis mit dem Upgrade auf den C42-Bremssattel zum Kunden. Zukünftig ist er dann serienmäßig bei den MTB-Bremsen Direttissima und der Piccola Carbon HD mit an Bord. Wer unabhängig davon mit dem C42 aufrüsten möchte, bekommt den Trickstuff C42 Bremssattel für 240 € (UVP) pro Stück.

Trickstuff x Ibis Fidlock racing
# Trickstuff x Ibis Fidlock racing

Was sagt ihr zum neuen C42 Bremssattel von Trickstuff?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Trickstuff

Leave a Comment