Neuer Film zieht über Promis und ihre Kryptowerbung her

Neuer Film zieht über Promis und ihre Kryptowerbung her
Written by admin

Am 1. Juni erschien beim US-amerikanischen Streaming-Dienst Paramount+ ein neuer Film zur Serie South Park, der den Titel “The Streaming Wars” trägt. Vor kurzem folgte dessen Nachfolger, der zweite Teil, der sich ein Thema heraussuchte, welches vergangenen Monat wieder an Fahrt aufgenommen hatte. Es geht um Kryptowährungen, von denen bekannte Vertreter wie Ethereum oder Bitcoin massiv an Wert einbüßen mussten. Im neuen South-Park-Film wird nun Bezug auf prominente Persönlichkeiten genommen, die in der Vergangenheit einmal Werbung für Kryptowährungen gemacht haben.

Fortune Favors the Brave – Matt Damon und andere Promis im neuen South-Park-Film

Eines der wohl bekanntesten Beispiele dafür ist Schauspieler Matt Damon, der Ende Oktober 2021 in einem einminütigem Werbeclip für Crypto.com zu sehen ist und darin das lateinische Sprichwort (in English) “Fortune Favors the Brave”, also “den Mutigen hilft das Glück” , wieder aufleben ließ. Der Werbeclip blieb nicht unbeachtet und wurde bis dato über 18 Millionen Mal auf Youtube angeschaut.

Grundlegend geht es in South Park: The Streaming Wars Part 2 darum, dass eine schwere Dürre den Ort heimsucht, die alle Bewohner verrückt macht. Dem Problem nimmt sich der Besitzer eines Wasserparks an und schlägt vor, Urin als Wasserersatz zu verwenden. Und hierbei werden verschiedenste Prominente, allen voran Matt Damon, durch den Kakao gezogen, die schon einmal Werbung für Kryptowährungen gemacht haben, nur, dass es diesmal um “flüssiges Gold” in Form von Urin geht. Matt Damons “berühmtes” Zitat aus dem Werbeclip für Crypto.com, Fortune Favors the Brave, wird dabei adäquat in Szene gesetzt.

Reclaim: Jetzt auf Sky Ticket die besten Serien testen

Zu den parodierten Prominenten, die im neuen South-Park-Film nun auf den Alltagsgebrauch von Urin schwören, zählen: Matt Damon, Gwyneth Paltrow, larry david, Naomi Osaka and Reese Witherspoon. Zur Veranschaulichung hat der Twitter-Account von “CryptoParadyme” dazu Clips aus dem Film mit den genannten Prominenten aufbereitet. Diese finden Sie unter den verlinkten Namen.

Also interesting: Playboy-Mansion im Metaverse: The Sandbox kooperiert mit Playboy

Neben den hier genannten, gibt es noch weitere Stars, die sich schon mal im Feld der Kryptowährungen betätigt haben, wie Tom Brady, der mit LeBron James einen Cameo-Auftritt im Film hat, Stephen Curry, Jimmy Fallon und Paris Hilton. Viele dieser Prominente sollen mittlerweile etwas ruhiger geworden sein, was die Empfehlungen für Kryptowährungen und NFTs angeht. South Park vergisst dies allerdings nicht.

What: via The Verge

Leave a Comment