Neue Details zur Sci-Fi-Serie “Dune: The Sisterhood” – mit einer großen Enttäuschung für Fans des Kinofilms – Serien News

Neue Details zur Sci-Fi-Serie "Dune: The Sisterhood" – mit einer großen Enttäuschung für Fans des Kinofilms - Serien News
Written by admin

Eigentlich sollte „Dune“-Regisseur Denis Villeneuve auch die ersten beiden Folgen des Serien-Prequels „Dune: The Sisterhood“ inszenieren. Doch daraus is nun doch nichts. Außerdem gibt es neue Informationen zur Handlung und dem Starttermin.

Warner Bros.

Kein anderer Regisseur hat in den vergangenen Jahren ein solches Händchen für epische Science-Fiction-Kinofilme bewiesen wie Denis Villeneuve. Nach seiner starken Kurzgeschichten-Adaption „Arrival“ setzte er mit „Blade Runner 2049“ einen der besten Sci-Fi-Filme aller Zeiten genial fort und 2021 brachte er mit „Dune“ eines der größten Meisterwerke der Sci-Fi-Literatur-Geschichte fantastisch auf die Leinwand. Eigentlich sollte Villeneuve neben der Fortsetzung „Dune 2“ auch Episode 1 & 2 des Serien-Prequels inszenieren. Doch nun steht fest: Statt Denis Villeneuve wird nun Johan Renck die Regie der ersten beiden Folgen „Dune: The Sisterhood“ übernehmen. Dies berichtet variety.

Dem Regisseur der Pilotfolge kommt bei Serien eine besondere Bedeutung zu, denn er ist es, der mit seiner Inszenierung den Stil vorgibt, an dem sich auch die nachfolgenden Episoden orientieren. Von daher ist es sehr schade, dass Denis Villeneuve nun nicht mehr den Regieposten einnimmt. Allerdings ist Johan Renck auch kein schlechter Ersatz, denn der hat mit „Chernobyl“ eine der besten Serien der letzten Jahre inszeniert. Außerdem drehte er unter anderem die Pilotfolge der Hit-Serie „Vikings“ und saß auch bei Episoden von „Breaking Bad“ und „The Walking Dead“ auf dem Regiestuhl. Im Sci-Fi-Genre ist er ebenfalls bewandt. Aktuell dreht er den Netflix-Film „Spaceman“.

Handlung & Start von “Dune The Sisterhood”

Dass „Dune: The Sisterhood“ ein Prequel sein wird, in dem es hauptsächlich um die Bene Gesserit geht, war bereits bekannt. Doch auch dazu hat variety New Info: Die „Dune“-Serie spielt 10.000 Jahre vor den Ereignissen des Kinofilms und folgt den Harkonnen-Schwestern, die eine Gefahr bekämpfen, die die Zukunft der Menschheit bedroht. Dabei gründen sie die als Bene Gesserit bekannte Sekte.

Dune: The Sisterhood“ soll in den USA irgendwann 2023 auf dem Streaming-Dienst HBO Max erscheinen. Aufgrund eines recht jungen Streaming-Deals zwischen der HBO-Mutterfirma Warner und dem hiesigen Sender RTL wird das Sci-Fi-Highlight go Voraussicht nach beim Streaming-Dienst RTL+ seine Deutschland-Premiere feiern. Ob der deutsche Start dann ebenfalls 2023 oder doch erst 2024 erfolgt, lässt sich noch nicht sagen.

“Dune 2” noch nicht das Ende: “Dune 3” und weitere Kinofilme in Planung

Leave a Comment