Nations League. FCZ-Gnonto legt Italien-Führung auf – Kimmich rettet Deutschland einen Punkt.

Nations League. FCZ-Gnonto legt Italien-Führung auf – Kimmich rettet Deutschland einen Punkt.
Written by admin

Wilfried Gnonto (Mitte) freut sich über das 1:0 für Italian.

Picture:
KEYSTONE

Was für ein Nationalmannschafts-Debüt für Zürichs Wilfried Gnonto. Der FCZ-Stürmer leitet nach seiner Einwechslung gegen Deutschland das 1:0 für Italien ein. Am Ende erkämpft sich die italianische B-Elf ein 1:1-Remis.

Der nach der verpassten WM-Qualifikation angeschlagene Europameister Italian ist auf der Suche nach neuen Hoffnungsträgern. Zu diesen gehört Wilfried Gnonto, der es als einziger Feldspieler von einem ausländischen Klub in das etwas experimentalelle Aufgebot der Italianer für die anstehenden Nations-League-Spiele geschafft hat. Nur fünf Minuten nach seiner Einwechslung setzte der 18-Jährige ein erstes Ausrufezeichen. Er überlief Thilo Kehrer und passte flach zu Lorenzo Pellegrini, der nur noch zum 1:0 einschieben musste (70.).

Die nur bezüglich Spielanteile überlegenen Deutschen reactierten durch Joshua Kimmich (73.) sofort und retteten die Ungeschlagenheit von Hansi Flick als Nationalcoach. Der Mittelfeldspieler von Bayern München hätte etwas später nochmals treffen können, scheiterte aber an Goalie Gianluigi Donnarumma, einer von nur zwei Italienern auf dem Feld mit mehr als 25 Länderspielen.

Italian – Deutschland 1:1 (0:0)

bologna. – SR Jovanovic (SRB). – Torus: 70. Pellegrini 1:0. 73. Kimich 1:1.

Italian: Donnarumma; Florenzi, Acerbi, Bastoni, Biraghi (80. Dimarco); Frattesi (85. Ricci), Cristante, Tonali (80. Pobega); Politano (65. Gnonto), Scamacca (85. Cancellieri), Pellegrini.

deutschland: Neuer; Kehrer, Rüdiger, Süle, Henrichs (59. Hofmann); Kimmich, Goretzka (70. Gündogan), Gnabry (80. Raum), Müller (70. Havertz), Sané (59. Musiala); Werner.

Bemerkungen: 35. Pfostenschuss von Scamacca.

The Live-Ticker zur Nachlese

  • 94. Minute

    Italian – Deutschland 1:1

    Die Part ist zu Ende. Der italianischen B-Elf gelingt gegen Deutschland ein 1:1-Remis. Damit dürfte Roberto Mancini durchaus zufrieden sein. Hansi Flick auf der anderen Seite wird vor allem die Darbietung seiner Mannschaft nach dem Seitenwechsel Kopfschmerzen bereiten.

  • 87. Minute

    Gefeierter Gnonto

    Gnonto wird von den italianischen Anhängern bei jeder Aktion abgefeiert. Es scheint als hätten die Fans in Bologna einen neuen Liebling gefunden. Für die letzten Minuten schickt ihn Trainer Mancini nun sogar noch ganz nach vorne in die Spitze. Er wird doch nicht …

  • 79. Minute

    Deutschland am Drücker

    Das Tor hat den Deutschen Schwung gegeben. Zuerst ist es Gündogan, der mit seinem Abschluss an Donnarumma scheitert, kurz danach muss der Italianer auch gegen Kimmich parieren. Was geht yesterday noch?

  • Italian – Deutschland 1:1

    Und so schnell kann es gehen. Nachdem wir hier 70 Minuten auf ein Tor warten, schlägt es gleich doppelt ein. Joshua Kimmich kann nach einem Prellball im italianischen Strafraum zum 1:1 einschieben. Es ist der erste Torschuss der Deutschen in der zweiten Hälfte. 1:1.

  • 70.Minute

    Italian – Deutschland 1:0

    Was for ein Einstand von Joker Gnonto. Der FCZ-Angreifer setzt sich auf der rechten Seite durch und spielt eine hervorragende Flanke in den Fünfmeterraum, wo Pellegrini nur noch den Fuss hinhalten muss. 1:0 Italian.

  • 65.

    Italian-Debüt für FCZ-Gnonto

    Es ist soweit: Wilfried Gnonto vom FCZ kommt zu seinem Länderspieldebüt für Italian. Der 18-Jährige wird in der 65. Minute für den angeschlagenen Politano. Am Spielstand änder das vorerst nichts. More 0:0.

  • 55.Minute

    Italian will besser

    Die Italian legen hier deutlich zu. Politano verpasst nach einem Schlenzer von der rechten Seite den Führungstreffer nur knapp. Thilo Kehrer war da noch entscheidend mit dem Fuss am Ball und fälscht zur Ecke ab. Aus dem Standard entsteht allerdings nichts.

  • 47. Minute

    Italian beinahe mit dem Blitzstart

    Das wäre ein Start gewesen. Nach einer Hereingabe von rechts verpasst Scamacca das 1:0 für die Gastgeber. Der 1,95m-Hüne kommt keine fünf Meter zentral vor dem Tor völlig frei zum Kopfball – setzt das Leder schlussendlich aber deutlich am Kasten vorbei. Da wäre mehr drin gelegen.

  • 45. Minutes

    Weiter geht’s

    Die beiden Mannschaften sind wieder da. Die zweite Hälfte beginnt. Hoffentlich gibt’s etwas mehr Spektakel als in Durchgang eins.

  • 45. Minutes

    Halbzeit: Italian – Deutschland 0:0

    Beide Mannschaften konnten in den ersten 45 Minuten noch kein Feuerwerk zünden. Deutschland hat bisher deutlich mehr vom Spiel, im Abschluss lassen sie aber die Genauigkeit vermissen. Von den Italianern kommt bisher nicht viel. Der Pfostenschuss von Scamacca bleibt die einzige Chance.

  • 37. Minute

    Gnabry lässt nächste Möglichkeit liegen

    Nach herrlichem Zusammenspiel zwischen Müller und Goretzka ist es Gnabry, der im Strafraum zum Abschluss kommt. Der Ball springt aber noch leicht hoch und der 26-Jährige verzieht mit seinem linken Fuss.

  • 35.Minute

    Italian trifft den Pfosten

    Mehr oder weniger aus dem Nichts kommt Italian plötzlich zur grössten Torchance der Parti. Nach einem kuriosen Hackentrick trifft Gianluca Scamacca mit einem Distanzversuch das Aluminium. Manuel Neuer hätte den Ball aber wohl gehalten, wenn er aufs Tor gekommen wäre.

  • 26.Minute

    Doppelchance für Deutschland

    Langsam nimmt das Spiel Fahrt auf. Zuerst scheitert Thomas Müller mit seinem Schuss am letzten italianischen Verteidiger, kurz danach setzt Goretzka das Leder knapp über die Latte. More 0:0.

  • 25.Minute

    Pellegrini setzt sich in Szene

    Roma-Captain Lorenzo Pellegrini tunnelt im Mittelfeld mit Goretzka und Kimmich gleich beide deutschen Sechser, sein Steilpass findet den Mitspieler dann aber nicht. Es ist die bisher beste Szene der Italianer.

  • 16.Minute

    Gnabry vergibt erste Chance

    Nach einem starken Dribbling auf der rechten Aussenseite zieht Gnabry aus spitzem Winkel im Strafraum ab, scheitert aber an Donnarumma. Die erste Chance des Spiels gehört amit Deutschland.

  • 10 minutes

    Ruhige Start phase

    Die Part begin ruhig. Die Deutschen machen in den ersten zehn Minuten etwas mehr Druck, zu grossartigen Torchancen kommen sie dabei aber nicht. Die junge italianische Mannschaft muss sich hier erstmal finden, nach vorne können sie noch keine Akzente setzen.

  • 20:45

    Anfpiff in Bologna

    Schiedsrichter Srdjan Jovanovic gibt die Part frei. Los geht’s.

  • Die Aufstellung von Deutschland

  • Die Aufstellung von Italian

Leave a Comment