Nach Sorge um Queen – so würde die Krönung von Prinz Charles ablaufen

Nach Sorge um Queen – so würde die Krönung von Prinz Charles ablaufen
Written by admin

publish

“Golden Reichsapfel”Nach dem Tod der Queen – so wird die Krönung von Prinz Charles ablaufen

Die ganze Welt trauert um Queen Elizabeth. Im Alter von 96 Jahren ist sie gestorben. Nun folgt Sohn Charles auf den britischen Thron. So wird die Krönung ablaufen.

1 / 5

Prinz Charles wird der neue König, wenn die Queen sterben oder freiwillig abdanken sollte.

AFP

Seine Krönung soll im Gegensatz zu jener seiner Mutter im Jahr 1953 “kürzer, kleiner und weniger teuer ablaufen”.

Seine Krönung soll im Gegensatz zu jener seiner Mutter im Jahr 1953 “kürzer, kleiner und weniger teuer ablaufen”.

Getty Images

Aktuell sorgt der Gesundheitszustand der Queen für Besorgnis.

Aktuell sorgt der Gesundheitszustand der Queen für Besorgnis.

AFP

  • Die Welt trauert: Queen Elizabeth ist im Alter vom 96 Jahren gestorben.

  • Nun wird ihr Sohn Prinz Charles (73) den Thron erben.

  • Sein Umfeld soll gemäss einer Royal-Quelle bereits seit Jahren seine Krönungszeremonie vorbereitet haben.

Der Tag ist gekommen: Queen Elizabeth ist gestorben, wie der Palast in einer Mitteilung verlauten lässt. Zuvor machten sich die königlichen Ärzte Sorgen um die Gesundheit der 96 Jahre alten Monarchin. Ihr Ableben hat nun eine Änderung der Staatsmacht zur Folge. Prinz Charles is der offizielle Nachfolger der Königin und wird den britischen Thron erben. Und für seine Krönungszeremonie gibt es bereits jetzt einen detaillierten Plan.

Das Umfeld des 73-Jährigen soll gemäss “Daily Mail» bereits seit Jahren die Feierlichkeiten und Thronübernahme geplant haben. Die Details dazu laufen unter dem Titel “Goldener Reichsapfel” und sehen deutlich anders aus als jene seiner Mutter 1953. gegenüber der britischen Zeitung.

Prinz Charles möchte nur 2000 Gäste bei seiner Krönung

Seine Krönung soll zeitnah nach dem Ableben seiner Mutter stattfinden. Während die Queen noch fast anderthalb Jahre nach dem Tod ihres Vaters George VI. auf ihre Krönung wartete, wird ihr Sohn innerhalb eines Jahres nach dem Tod seiner Mutter gesalbt. Dabei soll das “moderne Grossbritannien” in der Zeremonie widergespiegelt werden, was bedeutet, dass auch die Gästeliste deutlich limitierter aussehen wird.

70’000 Menschen waren bei der Krönung der Monarchin 1953 dabei, Charles wolle hingegen lediglich 2000 Gäste. Nach der Zeremonie möchte der 73-Jährige auf dem Balkon des Buckingham-Palastes nur von engsten Familienmitgliedern umgeben sein, wenn er dem britischen Volk als König zuwinkt.

Andrew, Harry and Meghan nicht erwünscht?

“Ich wäre nicht überrascht, nur Charles, Camilla und Kate und William und ihre Kinder auf dem Balkon zu sehen”, so der Insider. Gut möglich also, dass sein jüngerer Bruder, Prinz Andrew (62), sowie sein Sohn, Prinz Harry (37), und dessen Ehefrau, Herzogin Meghan (41), nach den jüngsten Skandalen vom Balkon verbannt werden.

Ebenfalls anders als bei seiner Mutter wird sein, dass Prinz Charles neben seiner Ehefrau, Herzogin Camilla, gekrönt wird. Bei der Queen musste ihr damaliger Prinzgemahl Philip noch vor ihr niederknien und seiner Frau die Treue schwören, weil er keinen Anspruch auf einen Krönungstitel hatte. Doch bei der 74-Jährigen war es der ausdrückliche Wunsch der Königin, dass die Herzogin von Cornwall zur Königsgemahlin aufsteigen soll.

Keine News more verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Leave a Comment