Modetrend 2022: Jetzt wird der BH gewollt ins Szene gesetzt

Modetrend 2022: Jetzt wird der BH gewollt ins Szene gesetzt
Written by admin

Bei Labels wie Versace ist der BH prominenter Teil des Outfits.

Versace

publish

Kein Fauxpas moreJetzt wird der BH gewollt ins Szene gesetzt

Die Modewelt setzt auf ungewohnte Einblicke und stellt Unterwäsche ins Rampenlicht. Luxuslabels wie Versace und Valentino zeigen BHs deutlich sichtbar in den neusten Looks.

Diese Saison zieht die Modeszene blank: Mit transparenten Kleidern in Form von Naked Dresses and sichtbaren Unterhosen, die frech über dem Saum hervorblitzen. Auch die Collaboration of Jean Paul Gaultier and Lotta Volkova, die bedruckte Kleidungsstücke zeigt, die die Trägerin oder den Träger nackt erscheinen lassen, schlug hohe Wellen. Und sebst Stars wie Kylie Jenner kleiden sich in der Nackedei-Mode.

Der Trend zur Nacktheit und zu tiefen Einblicken, oder zumindest der Illusion davon, geht in der kommenden Saison in die nächste Runde. Jetzt zeigen Modehäuser wie Versace, Valentino und Alexander McQueen Looks, in denen der BH ein prominent Piece ist. Statt eines Styling-Fauxpas ist sichtbare Unterwäsche diese Saison absolut gewollt.

Diese Luxushäuser integrieren den BH

Bei der Show für den kommenden Herbst zeigt Versace mehrere Looks, bei denen sichtbare Unterwäsche ein gewollter Teil des Outfits ist. Unter Emily Ratajkowskis Kleid blitzt an der Show für den Herbst und Winter 2022 ein schwarzer BH hervor.

Bei Versace werden enge glänzende Hosenstiefel zum grünen Ketten-Oberteil mit sichtbarem BH gestylt.

Bei Versace werden enge glänzende Hosenstiefel zum grünen Ketten-Oberteil mit sichtbarem BH gestylt.

Versace

Das italianische Modehaus präsentiert einen weiteren Look, der Chrälleli-Top und Korsage verschmilzt und dabei die Illusion eines sichtbaren BHs vormacht.

Nebst knalligen Barbiecore-Looks zeigt auch Valentino für diesen Herbst Roben, in denen die BH-Silhouette sichtbar verarbeitet wird.

Noch eine weitere italianische Luxusmarke integriert vermeintliche Unterwäsche in ihren Entwürfen. Die geblümte Tüllrobe von Giambattista Valli könnte auch ohne Träger daherkommen. Stattdessen sieht es so aus, als würde “Game Of Thrones”-Star Rose Leslie unter dem Kleid ein schwarzes Bralette tragen.

Unter dem Kleid, das Alexander McQueen an der Show für diesen Herbst und Winter zeigt, kommt statt des Dekolletees des Models der Ansatz eines Bralettes zum Vorschein.

Das britische Label verrät auf Instagram: “Model Dara trägt ein leuchtend rotes, dekonstruiertes Kleid mit einem asymmetrisch drapierten Rock und einem exponierten Body aus schwarzem Satin und Netztüll.”

Gewolltes Versehen

Der Trend findet nicht nur ausschliesslich auf dem Runway statt. Emily Ratajkowski trägt zur After Party der Met-Gala ein Kleid von Versace, in das ein kunstvoll geschwungener BH eingenäht ist.

Eine noch radikalere Wahl trifft Vanessa Hudgens. Zu den MTV-Movie-Awards greift die Schauspielerin zu nicht viel mehr als einem BH als Top – ebenfalls von Versace.

Auch Megan Fox holt sich den BH ins Outfit und trägt zu Jeans und Biker-Jacke einen auffälligen silbernen Bustier.

Verschiedene Modetrends, wie das Naked-Dress oder auch badmode, die vermehrt sichtbar getragen wird, halten Modebegeisterte dazu an, sich zu entkleiden. Dass nach dem sichtbaren Tanga jetzt auch der BH ein prominenter Teil des Outfits sein darf, scheint wie der logische nächste Schritt.

Diese BHs sind im Outfit oder auch darunter ein Volltreffer:

Die filigranen Details machen jedes Dekolleté zum Hingucker.  Dieses Stück ist ungefüttert und kommt ohne Bügel aus: BH Nadia, Fr. 174.– von Andres Sarda bei Beldona

Die filigranen Details machen jedes Dekolleté zum Hingucker. Dieses Stück ist ungefüttert und kommt ohne Bügel aus: BH Nadia, Fr. 174.– von Andres Sarda bei beldona

Andres Sarda

Gibt auch grossen Brüsten Halt und eignet sich zum Beispiel für ein Styling wie bei Alexander McQueen: BH ohne Bügel, Fr. 19.95 von C&A

Gibt auch grossen Brüsten Halt und eignet sich zum Beispiel für ein Styling wie bei Alexander McQueen: BH ohne Bügel, Fr. 19.95 von THAT

THAT

Dieses Stück ist ideal für kleine Cups und besteht aus nachhaltigen und recycelten Materialien: Bralette Stipa, ca.  Fr. 57.– von Lovjoi

Dieses Stück ist ideal für kleine Cups und besteht aus nachhaltigen und recycelten Materialien: Bralette Stipa, ca. Fr. 57.– from Lovjoi

Lovjoi

Was sagst du zum sichtbaren Unterwäsche-Trend? Kreatives Styling or etwas zu viel des Guten?

Leave a Comment