Misano, 2. Lauf: Bautista (Ducati) vom anderen Stern / Superbike-WM

Sieger Alvaro Bautista - das ließ sich der Ducati-CEO nicht entgehen
Written by admin

Der zweite Lauf der Superbike-WM 2022 in Misano war eine Hitzeschlacht. Kein Problem für Álvaro Bautista, der Ducati einen dominanten Heimsieg bescherte. Toprak Zweiter, Rea nicht auf dem Podium.

Toprak Razgatlioglu (Yamaha) and Álvaro Bautista (Ducati) waren die Protagonisten im zweiten Lauf der Superbike-WM 2022 in Misano. Ab der vierten Runde machten sich die beiden Ausnahmekönner auf und davon, selbst Jonathan Rea (Kawasaki) und Michael Rinaldi (Ducati) konnten da nicht mithalten.

In der zweiten Rennhälfte musste auch der aktuelle Weltmeister einsehen, dass der Ducati-Star in diesem Rennen nicht zu besiegen ist. Pro Runde fuhr Bautista 0.6 sec schneller als der Rest und kreuzte mit 7.2 sec Vorsprung auf Razgatlioglu als Sieger die Ziellinie. Der drittplatzierte Michael Rinaldi (Ducati) büßte 11.1 sec ein.

Mit unfassbaren 14.9 sec Rückstand erlitt Rekordweltmeister Rea als Vierter eine herbe Klatsche!

Überschattet wurde der zweite Lauf von einem schweren Sturz von Xavi Virgin. Der Honda-Pilot lag auf der fünften Position, als er an einer schnellen Stelle ausrutschte und zunächst im Kiesbett liegen blieb. Später wurde der Spanier zur Untersuchung ins Medical-Center transportiert. Seine Position übernahm Teamkollege Iker Lecuona, der als Fünfter ein weiteres feines Ergebnis einfahren konnte.

Bester BMW-Pilot wurde Scott Redding auf der neunten Position, allerdings mit 29 sec Rückstand auf den Sieger.

Superbike-Rookie Philipp Öttl (Go Eleven Ducati) fuhr ein fehlerfreies Rennen auf der elften Position ins Ziel.

So lief das Rennen:

Start: Razgatlioglu vor Bautista und Rea. Öttl auf 15.

Runde 1: Razgatlioglu Virgin Vierter, Baz beste BMW auf Platz 11. Öttl 14.

Runde 2: Bautista attackiert Razgatlioglu, aber der Türke kontert. Virgo fallt hinter Rinaldi und Bassani auf Platz 6 zurück. Rinaldi schnellste Rennrunde in 1:34.856 min.

Runde 3: Razgatlioglu 0.4 sec vor Bautista. Rinaldi vorbei an Rea auf Platz 3. Baz 11., Öttl auf 14. Bassani schnellste Runde in 1:34,670 min.

Round 4: Razgatlioglu unter Druck von Bautista. Gerloff gestürzt. Die Top-4 innerhalb 0.5 sec. Sturz Ruiu.

Runde 5: Razgatlioglu in 1:34.531 min um 0.4 sec vor Bautista, 0.8 sec vor Rinaldi und 1 sec vor Rea. Öttl (14.) mit Anschluss bis Platz 10.

Runde 6: Bautista kontert in 1:34,518 min. Redding vorbei an Baz auf Platz 10.

Round 7: Bautista vorbei an Razgatlioglu! Rinaldi und Rea 0.8 sec zurück, Bassani (5.) 2.8 sec. Öttl überholt Tamburini und ist 13.

Runde 8: Bautista dreht auf: 1:34.255 min. Bassani (5.) unter Druck von Virgo und Lecuona.

Runde 9: Razgatlioglu hält mit Bautista mit, Rinaldi (+ 1.5 sec) und Rea (2.8 sec) fallen ab.

Runde 10: Virgin kassiert Platz 5 von Bassani ein. Redding, Baz, Öttl und Laverty kämpfen um Platz 10.

Runde 11: Bautista 0.5 sec vor Razgatlioglu. Rinaldi 2.9 sec zurück, Rea 4.4 sec. Öttl Zwölfter.

Runde 12: Razgatlioglu scheint nicht mehr mithalten zu können – 0.7 sec Rückstand. Schwerer Sturz von Virgin.

Runde 13: Bautista 1.3 sec vor Razgatlioglu. Lecuona, Bassani, Lowes und Locatelli kämpfen um Platz 5. Öttl jetzt Elfter.

Runde 14: Bautista fährt pro Runde mindestens 0.6 sec schneller als der Rest.

Runde 15: Lecuona (5.) schneller als Rea (4.), aber der Kawasaki-Pilot liegt 5 sec voraus.

Runde 16: Redding (9.) hat Baz (10.) um 5 sec distanziert. Öttl weiter Elfter.

Runde 17: Bautista 3.5 sec vor Razgatlioglu. Rea (4.) noch 3.8 sec vor Lecuona (5.).

Round 18: Redding einsam auf Platz. Öttl (11.) hat Tamburini im Nacken.

Round 19: Lowes, Bassani and Locatelli kämpfen um Platz 6.

Runde 20: Lowes erhält eine Long-Lap-Penalty. Locatelli vorbei an Bassani auf Platz 7.

Letzte Runde: Bautista gewinnt souverän vor Razgatlioglu und Rinaldi. Lowes nach Strafe nur noch Achter. Redding Neunter, Öttl Elfter.

Ergebnis Superbike-WM: Misano, Rennen 2
Pos fahrer Motorrad Zeit
1. Alvaro Bautista Ducati
2. Toprak Razgatlioglu Yamaha +7.194sec
3. Michael Rinaldi Ducati +11,119
4. Jonathan Rea Kawasaki + 14.901
5. Iker Lecuona Honda + 18.774
6. Andrea Locatelli Yamaha + 20.217
7. Axel Bassani Ducati +21.149
8. Alex Lowes Kawasaki +23.533
9. Scott Redding BMW + 29.638
10. Loris Baz BMW +38.831
11. Philipp Ottl Ducati +40.881
12. Roberto Tamburini Yamaha +41,588
13. Luca Bernardi Ducati +43.353
14. Eugene Laverty BMW +43.833
15. Ilya Mikhalchik BMW +43.889
16. Kohta Nozane Yamaha +44,697
17. Tito Rabat Kawasaki +49.375
18. Leandro Mercado Honda > 1 min
19. Oliver Konig Kawasaki > 1 min
RT xavi virgin Honda
RT Hafizh Syahrin Honda
RT Alessandro Delbianco Kawasaki
RT Gabriele Ruiu BMW
RT Garrett Gerloff Yamaha

Stand Superbike-WM 2022 nach 12 von 36 Rennen
Pos fahrer Motorrad Punkte
1. Alvaro Bautista Ducati 220
2. Jonathan Rea Kawasaki 184
3. Toprak Razgatlioglu Yamaha 141
4. Andrea Locatelli Yamaha 108
5. Iker Lecuona Honda 99
6. Michael Rinaldi Ducati 92
7. Alex Lowes Kawasaki 75
8. Axel Bassani Ducati 68
9. xavi virgin Honda 63
10. Scott Redding BMW 48
11. Loris Baz BMW 45
12. Garrett Gerloff Yamaha 34
13. Philipp Ottl Ducati 20
14. Eugene Laverty BMW 18
15. Roberto Tamburini Yamaha 18
16. Luca Bernardi Ducati 15
17. Lucas Mahias Kawasaki 14
18. xavi fores Ducati 12
19. Michael van der Mark BMW 11
20. Ilya Mikhalchik BMW 10
21. Kohta Nozane Yamaha 9
22. Christophe Ponsson Yamaha 8
23. Leon Haslam Kawasaki 3
24. Leandro Mercado Honda 1

.

Leave a Comment