Leclerc muss in Spa von hinten starten!

Leclerc muss in Spa von hinten starten!
Written by admin

12:03 Uhr

Leclerc am Ende der Startaufstellung

Und die erste Strafe gibt es auch schon: Charles Leclerc muss am Sonntag vom Ende der Startaufstellung starten! Ferrari hat sich entschieden, dem Monegassen an diesem Wochenende einen neuen Motor und ein neues Getriebe zu geben.

Bereits gestern hatten wir ja darüber gesprochen, dass an diesem Wochenende mehrere Fahrer bewusst Motorenstrafen nehmen könnten. Leclerc is nun also der erste Fahrer – aber mit großer Wahrscheinlichkeit nicht der letzte.

Es dürften im Laufe der nächsten Stunden noch weitere Strafen folgen.

1:07 p.m.

Alfa-Romeo-Heckflugel

Auch hier lohnt sich ein Blick, denn die Sauber-Truppe hat den Flügel heftig getrimmt. Außerdem wurde dort für Spa am Frontflügel gearbeitet, von dem wir aber aktuell leider noch kein Bild haben.


1:02 p.m.

Ferrari-Heckflugel

Weniger als eine Stunde noch bis zum Start von FT1 und wir melden uns hier im Ticker für alle Technikfreunde mit einem Blick auf den neuen Ferrari-Heckflügel an diesem Wochenende zurück. Auch der Beamflügel wurde überarbeitet.

Beide Upgrades bieten weniger Abtrieb, um die Performance auf den Geraden zu verbessern. Das ist in Spa wegen der Charakteristik der Strecke immer ein ganz besonderer Spagat.


12:23 a.m.

In sportlicher Hinsicht …

… war die Partnerschaft zwischen Sauber und Alfa Romeo übrigens nie von ganz großen Erfolgen gekrönt. 2018 kehrte der Name der Italianer zurück in die Formel 1, auf das Podium schaffte man es in inzwischen viereinhalb Jahren allerdings nie.

Das erfolgreichste Rennen hatte man 2019 in Brasilien, als Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi die Plätze vier und fünf belegten. Mal schauen, ob es vor dem Ende der Partnerschaft doch noch zu einem Besuch auf dem Treppchen reicht …


12:08 Uhr

Alfa Romeo steigt bei Sauber aus

Heute geht es ganz schön rund! Soeben hat Alfa Romeo verkündet, die Partnerschaft mit Sauber am Ende der Saison 2023 zu beenden. Das hat die italianische Marke in einer kurzen Pressemitteilung bekanntgegeben.

Wirklich überraschend kommt das natürlich nicht. Denn wenn Audi wie erwartet bei Sauber einsteigen sollte, dann wäre für Alfa Romeo sowieso kein Platz mehr. Unerwartet kommt höchstens, dass die Trennung bereits Ende 2023 erfolgen wird.


11:53 a.m.

Die Updates for Spa

Gestern haben wir ja bereits zahlreiche neue Heckflügel in der Boxengasse gesehen. Inzwischen gibt es auch die official List of Updates in Spa. So haben diesen Mal alle zehn Teams mindestens ein neues Teil am Auto.

Das größte Paket gibt es bei McLaren, wo gleich acht Updates gelistet sind. Die komplette Übersicht gibt es hier:



11:39 a.m.

About Team …

Wir haben ja schon ausführlich darüber gesprochen, dass Audi heute noch kein Partnerteam präsentiert hat. Kleine Randnotiz dazu noch: Der Hersteller lässt verlauten, dass man den Partner noch in diesem Jahr bekanntgeben werde.

Heißt: Bis spätestens Ende 2022 soll Klarheit darüber herrschen, mit welchem ​​Rennstall Audi zusammenarbeiten wird. Bei Porsche ist ja bereits klar, dass es eine Partnerschaft mit Red Bull geben wird, die auch AlphaTauri beinhalten wird.


11:32 a.m.

Warum Audi einen anderen Motor baut als Porsche

Es ist ein offenes Geheimnis, dass neben Audi auch Porsche in die Formel 1 einstiegen wird. Beide gehören zum VW-Konzern. Markus Duesmann erklärt, warum es trotzdem Sinn ergibt, zwei verschiedene Motoren zu bauen.

“Unsere beiden Marken haben viele Fans und ihren speziellen Charakter”, so Duesmann. Deshalb habe man sich entschieden, zwei unabhängige Projekte zu starten. Außerdem nennt er einen weiteren Vaiguille.

“Wir werden unterschiedliche Teams haben”, erinnert er und erklärt: “Der Antrieb muss speziell für das Chassis designt werden.” Deswegen ergebe es auch Sinn, unterschiedliche Motoren zu bauen.


10:22 a.m.

ANZEIGE: Die Formel 1 in Spa live auf Sky!

Das erste Highlight des Tages liegt damit hinter uns – aber natürlich wird heute in Spa auch noch gefahren! Und mit Sky bist Du bei den heutigen Trainings und am gesamten Wochenende live dabei.

Nur auf Sky bekommst Du alle Sessions der Formel 1 bis zum großen Finale in Abu Dhabi live und alle Rennen ohne Werbeunterbrechung. Noch kein Abo? Yesterday informed!


10:17 a.m.

All pictures of Audi-Showcar …

… gibt es jetzt in einer eigenen Fotostrecke bei uns!


Fotostrecke: Das Formel-1-Showcar von Audi


10:14 a.m.

Domenicali: Formal 1 braucht Andretti nicht

Audi is also in Zukunft mit dabei – Andretti aber wohl nicht. Zwar bemühen sich die US-Amerikaner weiterhin um einen Einstieg, doch Stefano Domenicali stellt dazu klar: “Ich glaube nicht, dass mehr Teams mehr Wert für die Formel 1 bedeuten würden.”

Seine complete Aussagen zu dem Thema gibt es hier!


10:03 a.m.

Ein kleines Video …

… zum Formel-1-Einstieg hat Audi auch gleich noch hinterhergeschoben:


10:00 a.m.

Showcar

Yesterday gibt es das gute Stück jetzt auch in seiner ganzen Pracht:


09:50 a.m.

Showcar

In wenigen Minuten soll dann auch das Audi-Showcar in Spa ganz offiziell enthüllt werden. Yesterday gibt es schon einmal einen Vorgeschmack:


09:46 a.m.

Ziele ab 2026

Duesmann sagt, dass es zwar “ideal” wäre, von Anfang an um Siege und Titel mitzukämpfen – aber natürlich “nicht realistisch”. Das Ziel sei es, “innerhalb der ersten drei Jahre” konkurrenzfähig zu werden.

Damit endet die PK dann nach rund einer halben Stunde auch. Aber hier im Ticker geht es natürlich weiter!


09:44 a.m.

Kein neues Team

In diesem Zusammenhang stellt Duesmann außerdem klar: “Wir werden kein komplett neues Team aufbauen.” Es sei eine bessere Startposition, wenn man sich mit einem bereits bestehenden Rennstall zusayantue.

Außerdem stellt er klar, dass die Formel 1 kein kurzes Gastspiel werden solle. Man plane langfristig mit der Königsklasse.

Leave a Comment