Königsgemahlin Camilla soll Prinz Harry schikaniert haben

Königsgemahlin Camilla soll Prinz Harry schikaniert haben
Written by admin

Wegen Vorschlag zur Streitschlichtung

Camilla soll Prinz Harry schikaniert haben

Prinz Harry und Herzogin Meghan scheinen nach ihrem Interview bei Oprah Winfrey bei der Royal Family unten durch zu sein. Auch die Schlichtung des Konflikts scheint alles andere als einfach zu sein.

1/7

Prinz Harry und Herzogin Meghan haben in der Royal Family momentan eine Sonderstellung. Sie gaben im März 2020 ihre Pflichten als hochrangige Royals ab.

Der Graben in der Royal Family scheint riesig: Seitdem Prinz Harry (38) und Herzogin Meghan (41) im März 2021 der US-Talkshow legend Oprah Winfrey (68) ein Interview gaben und darin viele Vorwürfe gegenüber dem Konstrukt der Royal Family machten, scheinen die Differenzen zu Harrys Vater Charles III. (73) und seinem Bruder William (40) fast unüberwindbar. Dies zeigen nun auch neuste Berichte, die Königsgemahlin Camilla (75) in ein schlechtes Bild rücken.

Katie Nicholl berichtet für viele Medien über die britische Königsfamilie und veröffentlicht bald ihr Buch “The New Royals”, in dem sie über die Zukunft der Royal Family schreibt. Darin beschreibt sie auch ein Treffen von Charles III., Camilla, Harry und Meghan, das auf dem Weg der Sussexes zu den Invictus Games in Den Haag stattgefunden haben soll. Harry habe dort seinem Vater nahegelegt, einen Mediator einzuschalten, um den Zwist beizulegen.

Leave a Comment