Kein Europacup im Letzigrund?: «Das ist sehr ärgerlich» – FCZ muss wohl auf anderes Stadion ausweichen

Kein Europacup im Letzigrund?: «Das ist sehr ärgerlich» – FCZ muss wohl auf anderes Stadion ausweichen
Written by admin

publish

Hiobsbotschaft für den FC Zürich und seine Fans: Eine allfällige Qualifikation für die Champions League oder die Europa League könnte der FCZ nicht im Letzigrund austragen.

Die Highlights vom letzten Heimspiel: Rohner trifft gegen Sion mit einem wunderbaren Volley.

Video: blue

  • Bald-Meister FCZ kann sich aufs internationale Geschäft freuen.

  • Allerdings ist das Stadion für die Termine der Qualifikation besetzt.

  • President Ancillo Canepa zeigt sich aber von der Situation genervt.

Die Stimmung bei den FCZ-Heimspielen ist zurzeit fantastisch. Kein Wunder: Die Zürcher laufen mit grossen Schritten dem ersten Meistertitel seit 2009 entgegen. Am Samstag beim 3:1 gegen Sion waren erneut knapp 15’000 Fans vor Ort.

Ob Zürich nun dieses, nächstes oder übernächstes Wochenende Meister wird: So oder so winkt dem FC Zürich die Qualifikation zur Champions League. Nur: Sollte man es tatsächlich in die Gruppenphase der CL schaffen – oder auch in die Gruppenphase der Europa League – wäre die Heimstätte an mehreren Spieltagen bereits ausgebucht.

«Geldmässig nicht ideal»

Während des ersten Spieltages vom 6. bis 8. September findet im Letzigrund das alljährliche Leichtathletik-Meeting Weltklasse Zürich statt. Eine Woche später ist das Doppelkonzert der britischen Pop-Ikone Ed Sheeran vorgesehen. Und bereits ein allfälliges Playoff-Hinspiel (16. – 18. August) käme den zwei Auftritten der Büetzer Buebe (19. und 20. August) in die Quere.

“Das ist sehr, sehr ärgerlich, ehrlich gesagt”, klagte Präsident Ancillo Canepa am Samstag gegenüber Blue. Denn: Im Falle einer Qualifikation müsste der FCZ sämtliche Europa-Heimspiele in einem anderen Stadion austragen, wohl in St. Gallen oder Luzern. “Das ist extrem unangenehm natürlich und auch wirtschaftlich und geldmässig alles andere als ideal”, klagt Präsident Ancillo Canepa.

Nur eine Spielstätte pro Club

Das Problem: Zürich kann nicht einfach für einen einzigen Match ausweichen, sonder must alle Heimspiele einer Gruppenphase im selben Stadion spielen. So sieht es die Regel der Uefa vor. “Es muss ein Stadion sein. Wenn wir also irgendein Gruppenspiel in einem anderen Stadion spielen müssen, müssen wir alle Spiele dort spielen”, so Canepa.

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(sih)

Leave a Comment