In Paris Rücktritt angedeutet – Nadal: «Duell mit Djokovic könnte mein letztes Spiel hier sein» – Sport

In Paris Rücktritt angedeutet - Nadal: «Duell mit Djokovic könnte mein letztes Spiel hier sein» - Sport
Written by admin


Inhalation

Kurz vor seinem 36. Geburtstag: Der 13-fache Paris-Sieger Rafael Nadal wünscht sich, seinen Viertelfinal in der Day Session zu bestreiten.

Legend:

“Weiss nicht, was in naher Zukunft mit meiner Karriere passiert.”

Rafael Nadal fürchtet, dass dies seine letzten French Open sein könnten.

imago images/FedericoPestellini/Panoramic

“Vielleicht ist es mein letztes Spiel in Roland Garros und das würde ich gerne tagsüber bestreiten.” Mit dieser Aussage vor dem Viertelfinal-Kracher gegen Novak Djokovic hat Rafael Nadal aufhorchen lassen. Der Spanier, der am Freitag seinen 36. Geburtstag feiert, hat die French Open 13 Mal gewonnen. Und damit so oft, wie kein anderer Spieler eines der Grand-Slam-Turniere für sich entscheiden konnte.

“Ich spiele lieber am Tag, ich kenne Roland Garros am Tag. Und mir ist bewusst, dass ich nicht weiss, was im nächsten Jahr passieren wird», führte Nadal aus. “In dieser Phase meines Lebens und meiner Karriere kann, mit allem was ich habe, alles geschehen.”

Nadal vs. Djokovic geht in die 10. Runde

Der Mallorquiner trifft in der Runde der letzten Acht im Giganten-Duell auf die Weltnummer 1 Djokovic. Nadal hat am Bois de Boulogne erst 3 Spiele verloren, 2 davon gegen den Serben – bei 9 Meetings auf der roten Asche Paris’. Während Djokovic seinen Achtelfinal gegen Diego Schwartzman souverän in 3 Sätzen erledigte, musste sich Nadal gegen Félix Auger-Aliassime über 5 Sätze durchbeissen.

In Anspielung auf seine langjährigen Fussprobleme erklärte der 35-Jährige: “Vor gut 2 Wochen wusste ich nicht einmal, ob ich hier spielen kann. Ich weiss nicht, was in naher Zukunft mit meiner Karriere passiert. Ich versuche einfach, so viel wie möglich zu geniessen.

Leave a Comment