Hockey-WM 2022: Fussbruch – Turnier-Ende für Tristan Scherwey

Hockey-WM 2022: Fussbruch – Turnier-Ende für Tristan Scherwey
Written by admin

Der Schweizer Nati muss einen gewichtigen Ausfall verkraften. Tristan Scherwey verletzte sich in der Startphase des ersten Drittels gegen Frankreich am rechten Fuss, nachdem er Crinon in die Bande gecheckt hatte. Der Stürmer musste gestützt in die Kabine gebracht werden. Aus dem Umfeld der Mannschaft sickerte schnell durch, dass der Spieler aus Bern für weitere Abklärungen ins Spital gebracht werden musste.

Die Untersuchungen ergaben eine bittere Diagnose. Trainer Patrick Fischer niedergeschlagen: “Die Nachrichten sind nicht gut. Er hat einen Fussbruch erlitten und wird nicht mehr spielen können. Mit dem Freiburger muss einer der Leader dieser Mannschaft das Handtuch werfen. Fischer ergänzt: “Er ist ein extrem wichtiger Spieler für uns. Er ist einer unserer Anführer und est tut mir extrem weh für ihn.” Der Mannschaft sagte er nach dem 0:2-Rückstand, dass sie dieses Spiel nun auch für Scherwey noch holen soll.

Leave a Comment