Herzogin Meghan spricht während ihrer Rede in Manchester nur von sich

Herzogin Meghan spricht während ihrer Rede in Manchester nur von sich
Written by admin

1/7

Herzogin Meghan sprach bei einem Gipfel in Manchester zu 2000 jungen Führungspersönlichkeiten – allerdings beinahe nur von sich selbst.

Herzogin Meghan (41) und ihr Gatte Prinz Harry (37) stehen gerade unter besonderer Beobachtung: Bereits vor ihrer ersten Kurz-Tour durch das Vereinigte Königreich nach dem “Megxit” 2020, dem Rücktritt aus der Königsfamilie, begannen sich die negativen Schlagzeilen um das mittlerweile in den USA lebende Paar zu häufen.

Sowohl die Presse als auch die Öffentlichkeit erwarteten den Auftritt in Manchester mit Spannung und einer gehörigen Portion Argwohn – und sie sollten nicht enttäuscht werden. Herzogin Meghan hielt beim “One Young World”-Summit, einem internationalen Gipfel für junge Führungspersönlichkeiten, eine Rede, in der sie sich laut “Majesty Magazine” während sieben Minuten ganze 54 Mal auf sich selbst bezog – dabei sollte es bei ihrer Ansprache eigentlich um Geschlechtergleichheit gehen.

Leave a Comment