Grossbritannien: «Ist nicht willkommen» – Meghan vor Tod der Queen von Charles ausgeladen

Grossbritannien: «Ist nicht willkommen» – Meghan vor Tod der Queen von Charles ausgeladen
Written by admin

publish

GrossBritish“Ist nicht willkommen” – Meghan vor Tod der Queen von Charles ausgeladen

Als sich der Gesundheitszustand der Queen kurz vor ihrem Tod drastisch verschlechterte, machten sich Kinder und Grosskinder auf den Weg nach Schottland. Zwei prominente Mitglieder fehlten allerdings.

1 / 6

Meghan war am Sterbebett der Queen nicht willkommen.

AFP

Zuvor hatte das Paar ohne Absprache mit dem Rest der Familie angekündigt, nach Schottland zu reisen.

Zuvor hatte das Paar ohne Absprache mit dem Rest der Familie angekündigt, nach Schottland zu reisen.

Reuters

Charles, der heute zum König proklamiert wurde, intervenierte daraufhin bei einem Telefonat.

Charles, der heute zum König proklamiert wurde, intervenierte daraufhin bei einem Telefonat.

Reuters

  • In den letzten Stunden des Lebens von Queen Elizabeth eilten die engsten Familienmitglieder zu ihr nach Schottland.

  • Prinz Harry reiste alleine nach Schloss Balmoral, bei seinem Eintreffen war die Königin aber bereits tot.

  • Seine Frau Meghan blieb auf ausdrücklichen Wunsch des neuen Königs Charles III. fern.

In den letzten Stunden des Lebens von Queen Elizabeth kam es offenbar innerhalb der königlichen Familie zu Verwirrung, nachdem Medien zunächst berichtet hatten, dass nebst Prinz Harry auch Meghan zum Schloss Balmoral unterwegs sei. Nachdem sich der Gesundheitszustand von Queen Elizabeth am Donnerstagmittag stark verschlechtert hatte, machten sich ihre engsten Angehörigen auf den Weg, um der Queen in ihren letzten Stunden beizuwohnen.

“Nicht richtig oder angebracht”

Wie die”Sun» berichtet, habe demnach der neue König und Sohn von Queen Elizabeth, Charles, seinen Sohn Harry angerufen und ihn darum gebeten, seine Frau Meghan nicht mitzubringen. “Charles hat Harry gesagt, dass es nicht richtig oder angebracht sei, wenn Meghan während einer so tieftraurigen Zeit in Balmoral sei”, so eine Quelle zur englischen Zeitung.

Charles, der heute zum König proklamiert wird, habe darauf hingewiesen, dass auch Williams Frau Kate nicht zur Queen reisen werde und die Zahl der Besucherinnen und Besucher auf die engsten Familienmitglieder beschränkt sei. “Er hat es sehr, sehr klar gemacht, dass Meghan nicht willkommen ist”, so die informierte Quelle.

Kein RAF-Flug für Harry

Offenbar habe Harry auch auf einem Flugzeug der Royal Air Force, das seinen Bruder William sowie die Onkel Edward und Andrew nach Schottland brachte, keinen Platz gehabt. Zuvor hatten er und Meghan ohne Absprache mit dem Rest der Familie angekündigt, nach Schottland zu reisen. Nach dem Telefonat mit König Charles III. ist der Prinz mit einem separaten Flug alleine nach Schottland gereist – zu spät. 90 Minuten vor seinem Eintreffen im Schloss Balmoral hatte das Königshaus den Tod vonQueen Elizabeth verkündet. Sie verstarb im Alter von 96 Jahren nach über 70 Jahren auf dem englischen Thron – an ihrer Seite waren ihre Kinder Charles und Anne.

Keine News more verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Leave a Comment