Fürstin Charlène spricht über ihren Leidensweg

Fürstin Charlène spricht über ihren Leidensweg
Written by admin

“Ich habe eine schwierige Zeit durchgemacht”

Fürstin Charlène spricht über ihren Leidensweg

Lange herrschte grosse Unklarheit, wie es Fürstin Charlène gesundheitlich geht. Nun gibt sie selbst Auskunft über diese Zeit und wie sich heute fühlt.

1/7

Fürstin Charlene war langere Zeit krank.

Nicht nur Royal-Fans fragten sich in den letzten eineinhalb Jahren, wie es um Fürstin Charlène (44) wirklich steht. Bei einem Besuch in ihrer Heimat Südafrika erlitt die Gattin von Fürst Albert II. (64) eine HNO-Infektion, die ihre Rückreise nach Monaco verunmöglichte. Doch auch nach ihrer kurzzeitigen Rückkehr musste sie sich schonen und begab sich in eine Schweizer Klinik. In einem neuen Interview spricht sie nun über diese Phase der Unsicherheit.

“Ich habe eine sehr schwierige Zeit durchgemacht. Aber ich hatte das Glück, von meinem Mann, meinen Kindern und meiner Familie unterstützt und geliebt zu werden, aus denen ich all meine Kraft schöpfe”, sagt die Mutter von Prinz Jacques und Prinzessin Gabrielle (beide 7) gegenüber dem südafrikanischen Magazin “You” .

Leave a Comment