Für den ersten Geburtstag ihrer Urenkelin – die Queen sagt Epsom Derby ab

Für den ersten Geburtstag ihrer Urenkelin – die Queen sagt Epsom Derby ab
Written by admin

publish

Das Rennen in Epsom zählt zu ihren Favoriten unter den Pferdeevents. Das erste Treffen mit Lilibet scheint für die Monarchin jedoch ein guter Grund zu sein, diesmal darauf zu verzichten.

1 / 5

Diese Woche feiert Queen Elizabeth ihr 70-jähriges Thronjubiläum.

IMAGO/i Images

Herzogin Meghan (40) und Prinz Harry (37) reisen zu den Feierlichkeiten nach Grossbritannien – samt ihren Kindern Lilibet (11 Monate) und Archie (3).

Herzogin Meghan (40) und Prinz Harry (37) reisen zu den Feierlichkeiten nach Grossbritannien – samt ihren Kindern Lilibet (11 Monate) und Archie (3).

REUTERS

Dabei soll die Monarchin am kommenden Samstag erstmals auf ihre Urenkelin Lilibet treffen.

Dabei soll die Monarchin am kommenden Samstag erstmals auf ihre Urenkelin Lilibet treffen.

Imago images/ZUMA Press

Als absolute Pferdenärrin zählt es zu den liebsten Sportevents der Queen: das Epsom Derby. Das Rennen in Epsom, einer Vorstadt von London, wurde gemäss der “Sunday Times» nun jedoch aus dem königlichen Terminkalender gestrichen. Ihre Tochter Prinzessin Anne (71) soll die Monarchin am Samstag, 4. Juni, vertreten. Der Buckingham-Palast hat sich dazu bislang nicht geäussert, doch die 96-Jährige könnte für ihre Absage einen entzückend-guten Grund haben – nämlich das erste Treffen mit ihrer Urenkelin Lilibet (elf Monate).

Die Ankunft von Herzogin Meghan (40) und Prinz Harry (37) in Grossbritannien wird mit Spannung erwartet. Die Sussexes reisen zusammen mit ihren beiden Kindern Archie und Lilibet aus den USA zu den Feierlichkeiten zum 70. Thronjubiläum der Königin nach London. Während die Queen den Dreijährigen bereits kurz nach seiner Geburt in London kennenlernen konnte, gab es bis heute kein Treffen mit der in den USA geborenen Lilibet Diana. Dies soll sich jetzt endlich ändern.

Party for Lilibet

Im Frogmore Cottage, dem britischen Anwesen von Harry und Meghan auf dem Gelände von Windsor Castle, soll am kommenden Samstag der Geburtstag der Mini-Sussex mit einer Party gefeiert werden. Zu dieser sei auch Queen Elizabeth geladen, weshalb sie laut dem “Mirror» das Epsom Derby versäumen könnte.

Allerdings startet einem Bericht der «Sun» zufolge ohnehin keines ihrer Pferde bei dem Rennen, was ihr die Entscheidung vermutlich erleichtert haben dürfte. Es wäre erst das dritte Mal innerhalb ihrer Regentschaft, dass sie nicht an dem Pferdeevent teilnehmen würde. Im Jahr 1956 war sie aufgrund eines Staatsbesuchs in Schweden und 1984 wegen ihrer Teilnahme am 40. Jahrestag des D-Days in Frankreich verhindert.

Queen sagt weitere Terminate ab

Bis Mitte der Woche soll die Königin noch auf Schloss Balmoral in Schottland verweilen und verpasse daher den offiziellen “Trooping the Colour”-Gruss am Donnerstag. Mehrere internationale Medien sehen den Grund dafür in den anhaltenden Mobilitätsproblemen der Queen. Um diesen jedoch zu trotzen und ihrem Volk weiterhin zu zeigen, dass sie als Regentin für sie einsteht, möchte das royale Oberhaupt laut der “Sun” gleich zweimal auf dem Balkon des Buckingham-Palastes erscheinen. Einmal, um einen Gruss von zurückkehrenden Gardisten zu erhalten, und ein zweites Mal mit ihrer Familie für den RAF-Überflug. Meghan und Harry werden an diesem Tag übrigens nicht an der Seite der Monarchin auf dem Balkon stehen.

Der Grund dafür: Gemäss der britischen Zeitung ‘Daily Mail’ hat das Ehepaar vor, sich während ihrer Anwesenheit bedeckt zu halten, um die Feierlichkeiten ‘nicht zu überschatten’. Die beiden sollen auf Wunsch der 96-Jährigen gar versprochen haben, dass das familiaräre Zusammenkommen “ohne Drama” vonstattengehen wird.

Leave a Comment