Fotos verboten! Queen Elisabeth II. gegen Bilder mit Lilibet

Fotos verboten! Queen Elisabeth II. gegen Bilder mit Lilibet
Written by admin

Lilibeth, die Tochter von Methan und Harry, hat Geburtstag. Queen Elizabeth II. hätte eigentlich auch aufs Geburtstags-Foto kommen sollen, verbot dies aber.

Das Wichtigste in Kurze

  • Meghans Tochter Lilibet wurde nach Queen Elizabeth benannt.
  • Kürzlich feierte die Kleine ihren ersten Geburtstag und traf zuvor ihre Urgrossmutter.
  • Die Monarchin soll den Sussex’ verboten haben, Fotos des Treffens zu veröffentlichen.

Endlich bekommen die Fans Lilibet Diana (1) zu Gesicht!

Prinz Harry (37) and Meghan Markle (40) teilten gestern ein erstes Geburtstagsbild ihrer Tochter.

Süss: Die Kleine sieht mit ihren roten Haaren und den hellen Augen Papa Harry verblüffend ähnlich.

Lilibet Diana feierte ihren ersten Geburtstag in London. Harry und Meghan Markle reisten für das 70. Thronjubiläum von Queen Elizabeth (96) extra mit ihren Kids an.

Die Königin soll ihre Namensvetterin (Lilibet ist ihr Spitzname seit Kindheit) dabei erstmals getroffen haben. Nur: Die Monarchin soll den Sussex’ verboten haben, den Moment fotografisch festzuhalten.

Gefällt Ihnen der Name Lilibet Diana?

Meghan Markle wollte Fotografen bringen

Wie die “Sun” weiss, wollten Harry und Meghan einen persönlichen Fotografen mitbringen, der das Kennenlernen knipst. Die Queen war aber strikt dagegen. “Ihnen wurde gesagt, dass es absolut verboten sei. Es war ein privates Familientreffen”, so eine Quelle.

Grund für das Verbot: Der Palast befürchtete, dass sie die Bilder der Monarchin und ihrer Urenkelin an US-Fernsehsender verkaufen würden.

Lilibets Name löste im Juni 2021 Kontroverse aus. Prinz Harry und Meghan Markle sollen die Queen nicht um Erlaubnis gebeten haben, ihr Kind nach ihr zu benennen.

More about Thema:

Queen Elizabeth Meghan Markle Prinz Harry Geburtstag Queen Angst


.

Leave a Comment