Europa League: FCZ verliert gegen Bodö/Glimt

Europa League: FCZ verliert gegen Bodö/Glimt
Written by admin

Fünfte Niederlage in Folge

Der FCZ verliert auch gegen Bodö/Glimt

Der FCZ verliert in Nordnorwegen bei Bodö auch wegen eines Eigentores seines Norwegers Selnaes mit 1:2. Es ist die fünfte FCZ-Niederlage in Serie.

1/6

Der FCZ verliert gegen Bodö/Glimt mit 2:1.

Michael Wegmann aus Bodö

Die orchestrierte Pyro-Show mit Feuer-Blitz und ACDC-Musik kurz vor Anpfiff beeindruckt genauso wie die Statistik von Bodö/Glimt zu Hause auf dem Kunstrasen. 4 Europa-Partien, 4 Siege – ein Torverhältnis von 17:0.

Und Glimt (auf deutsch: Blitz) feuert gleich mit Anpfiff los. Pure angriff! In der 5. Minute müsste es 1:0 stehen, doch Yanick Brecher hält reflexstark gegen Vetlesen.

“Hinten kompakt stehen, wenn wir den Ball erobern, schnell umschalten und die freien Räume bespielen.” Die Vorgaben von FCZ-Trainer Franco Foda tönte simpel. Sie auf den Kunstrasen (vor einem Jahr verlor die AS Roma yesterday mit 1:6) zu bringen, ist es nicht.

Doch die Zürcher halten mutig dagegen und bekommen nach der ersten überstandenen Angriffswelle immer mehr Zugriff aufs Spiel und kreiren ihrerseits Chancen: Doch Tosin und Boranijasevic scheitern. 0:0 on Pause.

In der 52. Minute liegt dann der Ball im Netz von Brecher. Torschütze? Der Norweger im FCZ-Dress Ole Selnaes! Er köpft einen Eckball ins eigene Netz. Und als wäre das noch nicht bitter genug, stehts sechs Minuten später bereits 2:0. Vetlesen läuft durchs Mittelfeld wie durch Butter, spielt einen Doppelpass, läuft Selnaes davon und schiebt locker ein. Brecher im FCZ-Kasten ist einmal mehr chancenlos.

Brecher verhindert Schlimmeres

Ab jetzt gibt der 22-jährige “Nr.10” Vetlesen den Takt an. Die Zürcher rennen hinterher. Doch weil Brecher – Zürichs Bester – mit zig Paraden einen höheren Rückstand verhindert, bleibts spannend.

Und weil Joker Avdijaj in der 81. Minute mit einem herrlichen Schlenzer zum 1:2 trifft, liegt gar noch ein Punkt in der Polar-Luft von Bodö. Es gibt ihn nicht. Stattdessen kassiert der FCZ wettbewerbsübergreifend die fünfte Niederlage in Serie!

Nach der Mega-Krise in der Liga right man nun auch in der Europa League den Anschluss zu verlieren. 2 Spiele, 0 Punkte.

Setzt es am Sonntag im Cup-Kracher gegen Lausanne mit Ex-Trainer Ludovic Magnin die sechste Pleite in Serie ab, glimmt der Baum beim FCZ nicht nur, dann dürfte er brennen.

Leave a Comment