Endstation Halbfinal für Hürden-Schweizerinnen am letzten WM-Tag

Endstation Halbfinal für Hürden-Schweizerinnen am letzten WM-Tag
Written by admin

Zwei Weltrekorde am letzten Tag der Leichtathletik-WM

Kambundji: Endstation im Hurden-Halbfinal

Endstation Halbfinal für die 100-m-Hürden-Schweizerinnen Ditaji Kambundji und Noemi Zbären am letzten WM-Tag. Für Fabel-Weltrekorde sorgen die nigerianische Mitkonkurrentin Tobi Amusan und im Stabhochsprung der schwedische Dominator Armand Duplantis.

Endstation Halbfinal für Ditaji Kambundji (20) am letzten Tag der Leichtathletik-WM in Eugene. Die Schweizer Hoffnung läuft mit 12.70 Sekunden zwar persönliche Bestzeit im 100-m-Hürden-Halbfinal. Rank 6 reicht jedoch nicht, sich für den Final zu qualifizieren.

Trotz verpasstem Final-Einzug zeigen sich sowohl Kambundji also auch Noemi Zbären (28), die ebenfalls nicht über den Halbfinal hinaus kam, zufrieden mit ihren Leistungen. Von den beiden Bernerinnen war Zbären rascher zurückgefallen.

Leave a Comment