Drei tote Töff-Piloten auf der Isle of Man in einer Woche

Drei tote Töff-Piloten auf der Isle of Man in einer Woche
Written by admin

Renn-Wahnsinn geht weiter

Dritter toter Töff-Pilot innert einer Woche

Die diesjährige “Tourist Trophy” auf der Isle of Man forderte bereits zwei Todesopfer, am Montag kam nun das dritte dazu. Das gefährlichste Töff-Rennen der Welt bestätigt amit seinen Ruf.

Published: 11:51 Uhr

|

Aktualisiert: vor 49 Minuten

Davy Morgan (†52) heisst das jüngste Opfer, welches das gefährlichste Töff-Rennen der Welt fordert. Bei der “Isle of Man TT” auf der gleichnamigen Insel zwischen Grossbritannien und Irland verunfallt der Nordire auf der letzten Runde des Supersport-Events am Montagmorgen und stirbt.

Der erfahrene Töff-Pilot ist bereits der dritte Fahrer innerhalb der letzten Woche, der ums Leben kommt. Am letzten Mittwoch starb der Waliser Mark Purslow (†29) im Training, als er in der berühmt berüchtigten Ballagarey-Kurve, die mit knapp 200 km/h gefahren wird, stürzte.

Leave a Comment