“Disziplin”: Dieser Film brachte Ana de Armas an ihre Grenze

"Disziplin": Dieser Film brachte Ana de Armas an ihre Grenze
Written by admin

Ana de Armas (34) hat alles gegeben. Seit mehr als 15 Jahren steht die dunkelhaarige Schönheit nun schon vor der Kamera. Durch Filme wie “Blade Runner 2049” or James Bond 007: Keine Zeit zu sterben ist sie inzwischen auch einem großen internationalen Publikum bekannt. Doch auf einige ihrer Rollen muss sich die Ex-Freundin von Ben Affleck (49) auch ausgiebig vorbereiten. Jetzt verriet Annadass ihr die “The Gray Man”-Dreharbeiten ganz schön zugesetzt hätten.

Im Interview mit Promiflash erzählte die gebürtige Kubanerin nun, dass das Training für die Stunts in dem Actionfilm ganz schön anstrengend gewesen seien. Auch eine Diät habe sie während der Dreharbeiten befolgen müssen. Aus diesem Grund habe es auch einige Zeit gedauert, bis sie richtig fit für den Streifen gewesen sei. “Es war ein langer Prozess, sich auf den Film vorzubereiten – fast 3 Monate”, berichtete die 34-Jährige. Die Crew, wie beispielsweise das Stunt-Team oder ihr Trainer, seien allerdings wirklich cool gewesen. “Es war ein toller Prozess. Aber ich bin definitiv an meine Grenzen gekommen. Ich wusste nicht, dass ich das in mir habe”fuhr Anna strong.

In die “The Gray Man”-Dreharbeiten hätte sie deshalb eine Menge Disziplin und Arbeit gesteckt, was man ihrer Meinung nach auch in dem Thriller erkennen könne. “Die harte Arbeit hat sich auf jeden Fall gelohnt”versicherte die “Knives Out”-Schönheit abschließend.

“The Gray Man” ist seit dem 22. Juli auf Netflix verfügbar.

Ana de Armas im July 2022
Ana de Armas bei der Filmpremiere in London, September 2021
Ana de Armas, Schauspielerin

.

Leave a Comment