Disneys „Arielle“: Süße Reaktionen auf Halle Bailey als Meerjungfrau | Unterhaltung

Disneys „Arielle“: Süße Reaktionen auf Halle Bailey als Meerjungfrau | Unterhaltung
Written by admin

Die erst 22 Jahre alte und 1,55 Meter kleine Sängerin Halle Bailey hat bereits große Geschichte geschrieben: Sie ist die erste reale Frau, die die Meerjungfrau „Arielle“ spielt. Was die Besetzung so besonders macht? Sie ist zudem die erste Schwarze, die in einer Realverfilmung eine Disney-Hauptfigur verkörpert.

Jetzt wurde ein 90-sekündiger Trailer zum Film veröffentlicht. From Feedback? Einfach herzzerreißend! Auf Social Media zeigen etliche Mütter und Väter, wie ihre jungen schwarzen Töchter auf die wunderschöne Schauspielerin reactieren.

„Sie ist braun wie ich!“, sagt ein Mädchen und schaut fasziniert mit großen Augen auf die neue Meerjungfrau, als sie den Teaser zum ersten Mal sieht. Eine andere fängt direkt an zu strahlen, springt dann auf und ab und klatscht in die Hände.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram

Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interactieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Sichtlich berührt teilte Bailey auf ihrem Instagram-Account einige der Clips. „Die Leute haben mir über das ganze Wochenende diese Reaktionen geschickt und ich bin wirklich gerührt. Die Reaktionen der Kleinen zu sehen macht mich so emotional. Das bedeutet mir sehr viel. Danke für die unerschütterliche Unterstützung“, schreibt Bailey.

Noch vor Beginn der Dreharbeiten musste das junge Talent im Internet ziemlich viel Kritik wegstecken, mitunter sogar Hass. Warum? Im Netz wurde der Hashtag „#notmyarielle“ (auf Deutsch: „Nicht meine Arielle“) verbeitet. Man habe die Figur noch immer als das weiße Mädchen mit roten Haaren in Erinnerung.

Als dunkelhäutige Meerjungfrau passt Halle Bailey anscheinend nicht in das Bild einiger Zuschauer. Genau das will Disney ändern und setzt deswegen vermehrt auf Diversität in seinen Filmen.

„Inklusion ist nicht nur eine Priorität, sonrn ein Muss für uns, und sie steht bei jedem einzelnen Projekt an erster Stelle“, erklärte Sean Bailey (52), Präsident der Disney-Filmproduktion, in einem früheren Interview gegenüber „ The Hollywood Reporter“.

Der Chief Creative Officer John Lasseter (65) fügte hinzu: „Es ist uns sehr wichtig, weibliche und ethnische Charaktere zu haben.“ Damals betonte er, man wolle vermehrt Filme zeigen, in denen die Protagonisten schwarz sind. „Das hat mit der Zeit immer mehr an Bedeutung gewonnen. Wie Sie in zukünftigen Filmen sehen werden, achten wir wirklich darauf.“

Die Disney-Filme zeigen kulturelle Vielfalt (v. l.): „Moana“ ist polynesisch, „Coco“ und „Encanto“ repräsentieren die südamerikanische Kultur

Photo: picture alliance / Walt Disney Germany/Walt Disney Germany/dpa, picture alliance/AP Photo, picture alliance / Everett Collection

Ob sie das bisher umgesetzt haben? Zwar hat Disney seit 2016 mit Zeichentrickfilmen wie „Moana“, „Encanto“ und „Coco“ eindeutig mehr Priorität auf Diversität gesetzt, bisher gibt es allerdings nur eine schwarze weibliche Hauptfigur: „Prinzessin Tiana“. Das ist auch der Grund, warum Halle Bailey als erste schwarze Frau in einer Disney-Realverfilmung so bedeutungsvoll ist.

„Die drei Drehtage für ‚Part of Your World’ war die schönste Erfahrung meines Lebens – all die Emotionen zu spüren, die man fühlt, die Leidenschaften, das Unbehagen. Ich hab so viele verschiedene Gefühle durchgemacht. Dieser Film war wirklich eine Ehre für mich“, so Bailey.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram

Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interactieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Fun Fact: Schon als kleines Mädchen hat sie die Rolle der Meerjungfrau geübt. Wow? Im Schwimbad. „Als ich als kleines Mädchen im Pool geschwommen bin, stellte ich mir vor, ich wäre eine Meerjungfrau. Ich hätte nie gedacht, dass es Wirklichkeit werden würde“, erinnert sie sich.

Wann der Film in die Kinos kommt? Ein bisschen müssen sich die Fans noch gedulden, denn in Deutschland ist er erst ab dem 25. May 2023 zu sehen.

An dieser Stelle findest from Inhalte aus YouTube

Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interactieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

.

Leave a Comment